Aus wie vielen Spielern besteht eine American Football Mannschaft?

5 Antworten

Benjy hat Recht mit seinen Zahlen, aber man muss dazusagen, dass die "Auswechselspieler" größtenteils nicht als reine Ersatzspieler zu verstehen sind - die meisten von ihnen haben eine feste Aufgabe innerhalb der Offense, der Defense oder den Special Teams (bei Punts oder Kicks). Deshalb so viele Spieler.

  • defensive Linemen Rückennummern: 50–79 dazu 90–99
  • Linebackers Rückennummern: 40–59 zusätzlich 90–99
  • Punters, Placekickers und Quarterbacks Rückennummern: 1–19
  • Running Backs und defensive Backs Rückennummern: 20–49
  • Tight Ends und H-Backs Rückennummern: 40–49 und 80–89
  • Centers Rückennummern: 50–79
  • offensive Guards und Tackles Rückennummern: 60–79
  • Wide receivers Rückennummern: 10–19 und 80–89

Es ist so, dass bei American Football die Spieler auf ein bis zwei Positionen spezialisiert sind. Da bei jedem neuen Spielzug die Spieler ausgewechselt werden dürfen, kann man immer den idealen Akteur für die jeweilige Position finden.

Die Spieler tragen oft Armbändchen, auf denen die wichtigsten Daten zum Spieler und der Taktik vermerkt sind.

Die Head Coaches können dabei aus bis zu 53 aktiven Spielern auswählen und die Idealbesetzung für das jeweilige Spiel finden.

Auf dem Feld sind jeweils 11 Spieler in der jeweiligen Spielaktion.

In Deutschland kannst Du 50 Spieler pro Team aufstellen. Die werden dauernd ausgewechselt. Nach jedem Spielzug ist das unbegrenzt erlaubt.
11 sollten jeweils auf dem Platz stehen. Manchmal geht das auch daneben, weil einer seinen Einsatz verpennt. Der Spielzug wird deshalb nicht abgepfiffen. 7 muessen jedoch mindestens in der Offense auf der Linie stehen.

Zwei Mannschaften mit jeweils 11 Spielern (Offense / Defense) und bis zu 34 Auswechselspieler (in D sogar bis zu 39)

Im Frauen-Football wird in der 1. Buli mit 11 und in der 2. Buli mit 9 Spielerinnen gespielt.

Was möchtest Du wissen?