Aus welcher Entfernung sollte man Geschwindigkeitsbeschränkungen erkennen können?

3 Antworten

So das Du es schaffst, ohne eine Vollbremsung hinzulegen, rechtzeitig die maximal zulässige Höchstgeschwindigkeit zu erreichen.

Also mir wurde immer in der Fahrschule geraten, möglichst weit nach vorne zu sehen ... vielleicht klappt es ja so

So weit entfernt, dass Du in der Lage bist, Deine Geschwindigkeit rechtzeitig so anzupassen, dass Du die Beschränkung ab dem Schild nicht überschreitest.


Geschwindigkeitsbegrenzung - Welches Ende gilt?

Bekanntlich ist ja das Ende einer Geschwindigkeitsbeschränkung oder eines Überholverbots nicht explizit gekennzeichnet, 

  • "wenn das Verbotszeichen nur für eine kurze Strecke gilt und auf einem Zusatzzeichen die Länge der Beschränkung angegeben ist", oder
  • "wenn das Verbotszeichen zusammen mit einem Gefahrzeichen angebracht ist und sich aus der Örtlichkeit zweifelsfrei ergibt, von wo an die angezeigte Gefahr nicht mehr besteht."

(StVO, Anlage 2 Lfd. Nr. 55)

Nun gibt es bei mir in der Ecke mehrere Geschwindigkeitsbeschränkungen, die "zusammen mit einem Gefahrzeichen angebracht" sind und bei denen "auf einem Zusatzzeichen die Länge der Beschränkung angegeben ist".

Allerdings stimmen meiner Schätzung nach die angegebenen Längen jeweils nicht mit der Entfernung bis zur jeweiligen Gefahrstelle überein. 

Wann endet hier (rein rechtlich) die Beschränkung tatsächlich?

...zur Frage

Welche Geschwindigkeit ist am sparsamsten?

Mir kam heute ein Gedankengang auf, nämlich wie müßte man fahren um möglichst wenig Sprit zu verfahren, wenn man ohnehin nicht schneller vorwärts kommt. In diesem Falle geht es um eine Bahnschranke, die man schon aus 3-4 km Entfernung erkennen kann. Wenn ich also schon sehe, daß die Schranke unten ist und ich der einzige auf der Straße bin, wie könnte ich theoretisch am wenigsten Sprit verbrauchen auf diese Strecke?

Je geringer die Geschwindigkeit, desto geringer erstmal der Verbrauch - aber dafür braucht man länger und es wird wieder mehr gebraucht. Mein Bauchgefühl sagt größter Gang bei niedrigster Umdrehung. Aber was stimmt jetzt?

...zur Frage

Bremsen bei Geschwindigkeitsbeschränkungen?

Ich hatte schonmal eine ähnliche Frage mit Ortseingangsschildern. Aber wann muss ich vom Gas, wenn ich beispielsweise 100km/h fahre und es kommt eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 70km/h? Bitte keine dummen Kommentare!

...zur Frage

Wie schnell darf ich dort fahren?

Hallo zusammen, hab eine Frage zu Geschwindigkeitsbeschränkungen.

1: Ich fahre aus einer Stadt/Dorf raus, dies wird mir gezeigt durch das Ortschild was durchgestrichen ist. Nun kommt keine Geschwindigkeitsbegrenzung bis zum nächsten Dorf.

Es ist eine zwispurige Straße (In jede Richtung eine) und die Straße ist sehr übersichtlich, wie schnell darf man da fahren?

2: Selbe wie bei '1' jedoch werden erst 70 angegeben und dann aufgehoben, wie schnell darf man ab dort fahren?

...zur Frage

Müssen Gebrauchtspuren bei Fahrzeugrückgabe eines geleasten Autos bezahlt werden?

Ich hatte eine Wagen bei der Firma ASS geleast. Bei der Rückgabe nach einem Jahr bemängelte der Gutachter haarfeine Kratzer an den Griffen der Türen. Diese sind nur aus mindestens 20cm Nähe zu erkennen und sind mir somit nicht aufgefallen. In meiner Nachbarschaft sind an allen Autogriffen solche feine Kratzspuren bei genauem Hinsehen zu erkennen. Somit handelt es sich m.E. um normale Gebrauchspuren. Die AGB akzeptiert z.B. Steinschlagschäden, die in 1m Entfernung nicht zu erkennen sind (1mm Größe). Andererseits müssen alle polierbaren Lackschäden bezahlt werden. Handelt es sich hierbei nicht um einen so genannten "unsittlichen Passus", denn die haarfeinen Spuren sind ab 20cm nicht zu sehen?

...zur Frage

Ist eine Weisheitszahnentfernung kostenpflichtig bei unter 18-Jährigen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?