Aus welchen Rassen entstand der Border Collie?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Damals gab es (meines Wissens nach) einfach nur "Hütehunde", keine expliziten Hütehund-Rassen. Die ganzen "Verzweigungen" kamen erst nach und nach und mehr oder weniger zufällig.
Es gab keine Rassestandards. Der einzige wichtige Aspekt war die Arbeitstauglichkeit.

Durch die Hütetrails (Hütehund-Wettbewerbe) wurden besonders talentierte, geeignete Hütehunde entdeckt. Diese wurden dann für die weitere Zucht eingesetzt.
Aussehen und Gesundheit waren dabei egal- hauptsache der Hund war in dem gut, wofür er eingesetzt werden sollte.
Old Hemp war einer dieser besonders talentierten Hütehunde und so waren seine Welpen mehr als beliebt. Entsprechend viel Nachwuchs gab es und so entstand nach und nach der typische Border Collie.
Der Vater von Old Hemp soll ein sehr netter, freundlicher Rüde gewesen sein, der zum hüten jedoch nicht zu gebrauchen war, seine Mutter hingegen ein reines Arbeitstier und ideal für die Arbeit. So kam es, dass Old Hemp sowohl ein freundliches Wesen, aber auch das Hütetalent besaß.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Hundehalterin

Gerade ältere Rassen sind nicht aus anderen Rassen entstanden wie die Designer Mixe die man heute an jeder Ecke sieht.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich besitze selber 6 Hunde.

Aus was dann ? Fuchs und Wolf ?

Oder mensch und Wolf, bei manchen könnte man es meinen xD

Aus iwas muss er ja raus gezüchtet sein, oder wir würdest du erklären wie er entstand ? Einfach aus einer Rasse immer den schlauesten weiter verpaart? I Checks net.

0
@ReAlExistenZ

Man hat früher, besonders bei Arbeitsrassen, die Hunde verpaart, die die gewünschten Eigenschaften (beim BC mit dem Hauptaugenmerk aufs Hüten) aufwiesen. Daraus entstand dann im Laufe der Zeit der heute gültige Rassestandard.

1
@Virgilia

Ich will wissen was vor dem old hemp war. Also welche Hund es waren, die die gewünschten eigeschaffen hatten 🤔

0
@ReAlExistenZ

Einfach andere Hütehunde. Deshalb kann man nicht sagen, die Rasse ist aus Rasse X, Y und Z entstanden. Viel mehr entstand die Rasse aus verschiedenen Hunden, die die gewünschten Eigenschaften verkörperten und miteinander verpaart wurden. Für die Schäfer war es nicht wichtig einen ("schönen") Rassehund zu haben, sie brauchten einen Hund, auf den sie sich bei der Arbeit verlassen konnten. Geeignete Hunde wurden zur Zucht genommen, ungeeignete aussortiert. So entstanden im Laufe der Zeit, je nach Aufgabenbereich, verschiedene Schläge an Hütehunden.

Der Border Collie wurde erst 1976 zum ersten mal in England ausgestellt, obwohl diese Art von Hütehunden seit mindestens 1570 bekannt ist. Old Hemp verkörperte einfach gesagt den "Idealhund", den man so gut wie möglich "nachzüchten" wollte.

3
@Virgilia

Ah oka, da haben die wohl damals irgenwelche hunde mit gutem hütetrieb weiter verpaart. Danke dir das war jetzt schon verständlicher 😆 also is der border so n zufallsprodukt aus irgendwelchen rasselosen hunden. Danke dir.

0

Der Hütehundeschlag der heute Border Collie heißt ist deutlich älter als die Bemühungen Hunde zu kategoriesieren und "rein" zu züchten.

gehe mal auf die Seite" border-collie.de ", da erfährst du seine Geschichte.

Was möchtest Du wissen?