Aus welchen Gründen tragen Muslimas ein Kopftuch?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Aus welchen Gründen tragen Muslimas ein Kopftuch?

Grund dafür ist, dass die orientalischen Männer eine etwas krumme Weltansicht haben. Ein Kopftuchgebot gibt es nicht im Koran. Das ist ein Irrglaube.

Von einer Entscheidung kann man hier nicht sprechen. Die Familie übt oft einen imensen Druck aus. Dennoch würde die betroffende Person dies niemals zugeben, schon gar nicht Fremden gegenüber. Verständlich.

Dann gibt es noch die Konvertiten -die ungebildetste Sorte- , die das Kopftuch tragen, weil sie ihre Religionszugehörigkeit jeder Person mitteilen möchten.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tige8822
28.11.2016, 18:59

so ein geschwätz. es gibt auch welche die einfach daran glauben und freieillig machen. ziemlich viele sogar. zwang ist nämlich im Islam verboten. guck du lieber mal was in deiner Religion alles aufgezwungen wird

0

Meistens um Allah näher zu sein. Man soll sich halt nicht präsentieren auf gut deutsch gesagt. Kann aber jede auslegen wie sie möchte, und jede hat auch Ihre eigenen Gründe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na, weil es ein koranisches Gebot ist. Koranische Gebote sind Allahs geboten identisch!

Nicht nur die Kopfbedeckung ist Pflicht, sondern der ganze Körper muss bedeckt sein. Kein enges tragen und so. Du versteht schon. 

Aber eine zusätzliche und wichtige Info ist, das ein Bedeckungsgebot erst dem Männern gesandt wurde... Männer müssen ihre Blicke senken, wenn Frauen in der Nähe sind. Danach kam erst das Bedeckungsgebot der Frauen. Auch Männer haben natürlich Vorschriften in der Kleidung.

Das ist einer der Gründe, sich vor der unehelichen Beziehung( Unzucht) zu schützen. Denn Unzucht ist im Islam absoluter Abscheu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Korrelationsfkt
28.11.2016, 18:21

weil es ein koranisches Gebot ist.

Nicht nur die Kopfbedeckung ist Pflicht, sondern der ganze Körper muss bedeckt sein.

Aber aus dem Koran hast du das sicher nicht :-)

3
Kommentar von earnest
28.11.2016, 22:49

Quatsch.

Im Koran steht kein Kopftuchgebot.

Und noch einmal Quatsch: Im Koran steht kein Ganzkörperbedeckungsgebot.

Das Pflicht zum Blickesenken für Männer ist ebenfalls Unfug.

Und wer behauptet, ein Nichtblicksenken - oder ein unbekleideter Unterarm, oder offene Haare - führten automatisch zur Unzucht, der hat vom Leben im Deutschland des 21. Jahrhunderts keinen Schimmer.

2

Tradition und eine etwas eigenwillige Auslegung des Korans

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?