aus welchem land kommen Erdbeerkateen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

dieser erdbeerkaktus ist keine eigenständige kaktusart sondern ein mischung aus zwei kakteenarten.

bei dem oberen runden farbigen anteil handelt es sich, wie andere hier schon geschrieben haben, um gymnocalicium mihanovichii, der ursprünglich aus paraguay und argentinien stammt.

dort kommt er jedoch nicht in diesen leuchtenden roten (oder auch gelben oder pinken oder violetten) farbtönen vor, in denen er bei uns als erdbeerkaktus verkauft wird.

hierbei handelt es sich nämlich um selbst nicht lebensfähige mutationen, bei denen der grüne pflanzenfarbstoff chlorophyll mutiert ist. die pflanzen sind dadurch selbst nicht mehr in der lage, ausreichend photosynthese zu betreiben, und würden alleine sterben.

um diesem entgegenzuwirken pfropft man diese farb-mutanten auf einen anderen kaktus hylocereus (meist unterart trigonum oder triangularis). das ist der untere grüne teil des kaktus. bei diesem propfen wird einfach der grüne kaktus oben und der rote kaktus unten abgeschnitten und das ganze einige wochen aufeinander gepresst, worauf dann beide zusammenwachsen. (macht man auch bei vielen anderen kaktus- und euphorbien-arten und auch bei ganz ganz vielen anderen pflanzen (obstbäume oder wein z.b.))

bei dem hylocereus handelt es sich um eine recht widerstandsfähige, sehr schnell wachsende kletterkaktus-art und der hylocereus-anteil des erdbeerkaktus übernimmt dann die photosynthese für die gesamte pflanze.

ursprünglich wurde diese rote mutation des gymnocalicium (gymnocalycium milhanovichii var. friedrichii, rubra) 1941 von einem japaner (watanabe) entdeckt und kultiviert. der hat damals unter einer vielzahl von ausgesäten gymnocalicia zwei farbmutanten entdeckt und diese dann durch das schnelle pfropfen der sämlinge lebensfähig gemacht.

also:

gymnocalicium milhanovichii: paraguay und argentinien

die rote variante wurde ursprünglich zuerst in japan kultiviert.

hylocereus trigonum und triangularis: karibik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kakteen kommen alle aus amerika. mittel und südamerika und aus dem südwestlichen teil von den usa. die erdbeekakteen kommen aus südameika, ein einzelnes land kann man nicht nennen. sie sind aber nicht so gewachsen, sondern auf einen anderen kaktus aufgepfropft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab mal Paraguay und nordöstlichen Argentinien gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?