Aus welchem Jahr sollte das Macbook pro stammen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hängt immer von der Nutzung. 12 Stunden Dauerlast am Tage, oder nur einige Stunden.

Alle Modelle mit SSD haben eine enorme Leistung, da 10x flotter als mit Festplatte. SSD hat auch den Vorteil das es Erschütterungen verträgt und kein Festplattencrash möglich ist. Zudem ist sie noch akkuschonender.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde mindestens ein MacBook Pro aus dem Jahr 2012, weil der Retina Display einfach so einen enormen unterschied macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Mac Book air 13' 2013 1.3ghz i5 4250 Grafikchip Intel Grafphics 5000 kann LOL in hohem Einstellungen mit 50-60 fps (bei viele Vasallen spricht 30+ kommt er an die 30 fps 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich selbst nutze MacBooks seit jahren und kann diese nur weiter empfehlen. 

Zur eigentlichen Frage: ganz simpel würde ich dir raten, das aktuellste zu kaufen was dein Budget her gibt. 

Zu beachten ist, dass du ab 2013er Modellen nicht mehr selbst den Arbeitsspeicher aufrüsten kannst. Dann gleich auf genügend Speicher achten. 

Das 2012 Model ist das letzte im dvd laufwerk. Wenn man dies nicht benötigt kannst du eine 2. Festplatte nachrüsten. Das ist auch eine interessante Möglichkeit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Garkein MacBook nur überteuert für nichts ! Kauf dir ein 300€ laptop und aus

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz ehrlich hol dir einfach einen Windows Laptop, der wird um einiges zuverlässiger sein, als ein MacBook, gerade die älteren Modelle haben probleme mit den Grafikchips sodass man dann irgendwann kein Bild mehr hat und Apple zur Reparatur 400-600€ verlangt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DerBalkaner
09.07.2017, 12:26

Ich kenne das Risiko schon aber die Symbiose aller IOS Geräte untereinander mir Gefällt und mir Arbeit erleichtert

0

Was möchtest Du wissen?