Aus welchem Gesetzbuch ist das TzBfG?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Teilzeit- und Befristungsgesetz ist ein eigenständiges Gesetz.

Im der Gesetzessammlung zum Arbeitsrecht sind viele verschiedene Gesetze aufgeführt. Da gibt es z.B. das Arbeitszeitgesetz, das Bundesurlaubsgesetz, das Teilzeit- und Befristungsgesetz, das Mutterschutzgesetz, das Kündigungsschutzgesetz u.v.m.

Wenn Du das Teilzeit- und Befristungsgesetz gut erklärt haben möchtest, kauf Dir einen Handkommentar. Da werden die Gesetzestexte verständlich erklärt und oft gibt es auch anschauliche Beispiele.

Okey. Ich meinte glaube ich diese Gesetzessammlung Arbeitsgesetze. Wenn ich in der LEK schreibe "das TzBfG gehört zu den Arbeitsgesetzen" mache ich nichts falsch oder?

0
@Ronda4ever

Nein, da machst Du nichts falsch.

Das Teilzeit- und Befristungsgesetz gehört zu den Arbeitsgesetzen und in jedem Buch das die verschiedenen Arbeitsgesetze beinhaltet zu finden.

1

Ich denke deine Frage ist schon beantwortet. Das Teilzeit und Befristungsgesetz ist ein eigenständiges Gesetz. Es gibt kein eigenes Arbeitsrechtsgesetzbuch. Der Versuch wurde bereits vor 40 Jahren unternommen. Nach wie vor ist Arbeitsrecht jedoch eine Sammlung von sehr vielen Gesetzen und noch mehr Rechtsprechung, welche die Auslegung der Gesetze interpretiert. Am ehesten findet man die relevanten arbeitsrechtlichen Gesetze im Textsammlungen bekannter Verlage

Das das ist eine Gesetzessammlung von Arbeitsrecht Teilzeit Urlaub usw,

Wie das SGB

von SGB I bis XII.

Mit Gruß

Bley 1914

Nein, das Gesetz ist nicht kodifiziert, da Arbeitsrecht in Deutschland nicht kodifiziert ist

ich vermute mal im Sozialgesetzbuch.

hm ich weiß nicht :D

0
@Ronda4ever

hm ich weiß nicht :

Vergiss das.

Ein Teil des Sozialgesetzbuchs (SGB IX) findest Du zwar auch bei den Arbeitsrechten, ist aber eine ganz andere "Baustelle" als das Teilzeit- und Befristungsgesetz. Hier geht es um die Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen

0

Was möchtest Du wissen?