Aus was machen die Bienen ihr Bienenwachs und wie entsteht das Sechseck?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Sechseck entsteht sozusagen von selbst, weil das die geometrische Anordnung ist, bei der Kreise dichtestmöglich zusammenpassen: 1 Kreis in der Mitte ist von jeweils 6 Kreisen mit geringstem Zwischenraum umgeben, wenn sich die mKreise berühren. Einfach mit einem Zirkel ausprobieren, dann wird das Prinzip klar. Das Wachs ist eine Körperausscheidung http://de.wikipedia.org/wiki/Bienenwachs unter "Farbe" lesen

Sechseck??? Meinst zu die Waben damit. Das liegt daran, das wenn die Bienen sich zusammenrollen, sie die Form eines Sechsecks annehmen. Sie geben das Wachs ab und rollen es mit ihrem Körper zu Sechsecken!

Unsinn, die Bienen haben die Geometriestunden nicht geschwänzt. Und später haben sie sich eingehend mit der Statik von Bauwerken befasst.

0

Geheimnis der Bienenwaben Das Sechseck als geniale Konstruktion

Jeder kennt die Form von Bienenwaben, genauer gesagt, die der Zellen auf einer Wabe. Doch dass sich hinter der sechseckigen Form eine mathematische Optimierungsaufgabe verbirgt, wissen die wenigsten.http://abenteuerwissen.zdf.de/ZDFde/inhalt/1/0,1872,7231105,00.html

Was möchtest Du wissen?