Aus was genau besteht die "Atmosphäre" im Universum?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt keine Atmospähre im Universum, nur Vakuum. Pro qm gibt es im Schnitt ein Teilchen. Natürlich nimmt die Anzahl zu, sobald man bei Sternensystemen ankommt. Doch das Universum besteht zu etwa 80% aus Leeräumen, da gibt es wirklich nichts! Ein Mensch würde im All auch nicht verbrennen, er platzt vorher. Ausser man würde auf die Sonne stürzen, dann würde man verbrennnen oder verdampfen. Wenn man auf die "Schattenseite" gehen würde, würde man einfach erfrieren. Das ist schon alles.

Danke für die HA :o)

0

Das all besteht aus nix...ein vakuum...ein unterdruck könnte man sagen. Alle 3km vielleicht ein atom aber mehr nicht. Du würdest eigentlich auseinander gerissen werden und verbrennen würdest du nur wenn du draussen der sonne ausgesetzt wirst. Aber du wärst auf jedenfall tot.

Der Raum zwischen den Weltkörpern in der ganzen Unendlichkeit, ja nicht das kleinste Volumen, ist weder leer noch tot, sondern er ist erfüllt mit der W i l l e n s k r a f t Gottes. Das ist ein unsichtbares Geistfeuer, durch das Gott allgegenwärtig, allwissend und allmächtig ist. Die Weisen nennen ihn Äther.

Dieses Geistfeuer ist die göttliche Universalintelligenz, zu der die Zugriff haben, welche die Vollkommenheit erreicht haben.

Im Äther sind alle die zahlreichen Elemente in einem noch ungebundenen Zustand enthalten. Diese Elemente nähren die Weltkörper und alles, was sie auf ihnen befindet.

Der Prophet Jakob Lorber hat in seiner göttlichen Offenbarung die Frage beantwortet.

das hört sich interessant an!

0

Eintritt in die Atmosphäre?!

Also, wenn ein Raumschiff aus dem All kommt und in die Atmosphäre eintritt fängt es ja Feuer. Warum fängt das denn eigentlich nicht schon Feuer, wenn es ins All hinausgeschossen wird; da durchquert es doch auch die Atmosphäre...

...zur Frage

Licht einer Supernova

In einer Dokumentation über den Weltraum gab es eine Stelle in der ein Supernovae-forscher sagt, dass es schwierig ist das Licht einer Supernova einzufangen, weil eine Supernova nur 1 Monat lang leuchten würde....und irgendwie versteh ich das nicht. Wieso leuchtet eine Supernova so lange? Das müsste doch bedeuten, dass ein explodierender Stern 1 Monat lang explodiert und leuchtet, oder nicht? Logischer fänd ich einen vielleicht 2 sekunden langen Blitz....aber doch kein 1monatiges leuchten. Die Frage ist also, wieso kann man das leuchten einer Supernovaexplosion so lange sehen?

...zur Frage

Was passiert, wenn ein Mensch nach außerhalb des Universums geht, also ins "Nichts"?

Was passiert, wenn ein Mensch ins Nichts hinter das Universum geht? Das "Nichts" muss ja auch was sein? Aber dann ist es ja nicht "nichts" sondern auch etwas?

...zur Frage

Warum stellen wir uns immer wieder Fragen auf die wir keine Antwort wissen können?

Hallo :)

Ich frage mich, wieso stellen wir uns eigentlich solche Fragen wie "Warum leben wir?" oder "Worin besteht der Sinn des Lebens?" oder "Was ist das Universum?"

Danke LG

H

...zur Frage

Wenn der Massenverlust auf der Sonne zum roten Riesen führt, wie lange dauert es bis zur maximalen Ausdehnung?

Oder findet die Ausdehnung schon statt, nur ist sie noch nicht überproportional?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?