Aus was besteht das Schneckenhaus?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Horn,Perlmutt und Kalk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau mal hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Schneckenhaus#Innerer\_Aufbau\_der\_Schale

Von innen nach außen tragen die Schichten die Bezeichnungen: Hypostracum, Ostracum und Periostracum. Die beiden erstgenannten Schichten bestehen aus Aragonit, einem Kalkmaterial (CaCO3). Sie bilden das stabile „Grundgerüst“ der Schale. Das Periostracum hingegen, das auch als Schalenhaut bezeichnet werden kann, besteht aus einem komplexen Protein, dem so genannten Conchiolin (auch Conchin genannt). [...]

Wenn an der Innenseite der Schale dünne Aragonit-Plättchen abgelegt
sind, kann diese innere Schalenschicht (das Hypostracum) durch Lichtbrechung schillernde Effekte hervorrufen. Dieser als Perlmutt bekannte Teil der Schale tritt bei einigen Süß- und Salzwasserschnecken auf, insbesondere bei den Seeohren (Haliotis).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?