aus Versehen eine Tablette zuviel genommen

2 Antworten

Man darf sich auf keinen Fall jetzt so psychisch fertig machen sonst kommt es zu psychosomatischen Krankheitserscheinungen. Ich rate heute keine Tablette mehr zu nehmen. Viel trinken ist zu dem auch förderlich

Da passiert nichts mehr. Du darfst die Höchstdosis nicht überschreiten. Und vielleicht bist Du sehr dünn oder wiegst einfach wenig, dann wirkt das natürlich stärker, wenn Du zu viel genommen hast. Wie wär's für die Zukunft, damit Dir das nicht nochmal passiert, wenn Du dir an die Packung oder dort hin wo Du die Packung aufbewahrst, einen Zettel hin klebst, wo Du die Tage untereinander schreibst, und daneben 2 Spalten pro Tag, wo Du dann immer abhakst, wenn Du die Tablette genommen hast. Evtl. sogar mit Uhrzeit, dann kannst Du den Zeitintervall nachvollziehen.

Dünn bin ich nicht, sondern wiege 100 Kg! Das mit dem ankreuzen ist mir gleich nachdem ich es bemerkt hatte in Sinn gekommen. Meinst ich hab das gröbste überstanden?

0

Exforge hct Überdosis was nun?

Mein "kleiner" Bruder (16) hat vorhin 3 exforge hct Tabletten genommen ca 350mg, in der packungsbeilage steht das die höchstdosis Bei einer Tablette liegt...
Da er natürlich keinen Bluthochdruck hat, muss der ja auch nicht gesenkt werden und jetzt hab ich Angst das ihm irgendwas passiert. Kann da irgendwas passieren (Ohnmacht, herzstillstand oder so)? Weil 2 Tabletten über der höchstdosis ist ja nicht so viel. Mach mir trotzdem sorgen.

Frohe Ostern

...zur Frage

15mg (3x5mg) Escitalopram Actavis als "Überdosis" bei Ersteinnahme tödlich?

Hab gestern Abend eine “Überdosis�? Antidepressiva genommen (Escitalopram Actavis), allerdings “nur�? 3 Tabletten á 5mg, sprich 15mg. Dieses Mittel gibt es aber auch in Dosierungen vom bis zu 20mg pro Tablette, die Anfangsdosis sollte jedoch laut Packung immer 5mg sein und ich hab sie noch nie vorher genommen. Andererseits wollte mein Arzt sowieso auf mindestens 15 erhöhen. Habe mich bereits mehrmals (auch absichtlich) übergeben. Was passiert jetzt?

...zur Frage

Warum wird sehr häufig Morphin statt z.B Oxycodon verwendet?

Guten Tag,

ich habe schon sehr oft gehört dass z.B Krebskranke Morphin bekommen. Nun habe ich aber auf Wikipedia gelesen, dass Oxycodon die doppelte schmerzstillende Wirkung als Morphin hat. Kann mir das jemand erklären ?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Morphin Erbgut

Da ich seit ein paar Monaten mir mein Arzt Morphin 60 mg verschrieben hat und gemeint hat das es ein sehr gutes und verträgliches Schmerzmittel ist, brauche ich mir keine Gedanken um starke Nebenwirkungen machen. Jetzt lese ich im Internet das Morphin erbgutverändernd ist, stimmt das? Und wenn, Ist diese Veränderung nur vorübergehend solange die Einnahme dauert, oder bleibt diese dauerhaft? Ich möchte nämlich schon sehr gerne eigene Kinder haben, nur bin ich jetzt verunsichert über die Einnahme des Medikaments

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?