Aus Versehen bei ebay falsche Kategorie angegeben - rechtliche Folgen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hattest du im Angebot einen Preis stehen? Passieren kann das schon mal - dürfte aber nicht. Man muss beim Einstellen schon aufpassen!

Wenn du ihm nicht versprochen hast das Teil zu geben - also umsonst, kann er nichts machen. Es ist ja kein Kaufvertrag entstanden. Der entsteht erst, wenn beide Partein mit dem Kauf einverstanden sind. Du bist ja nicht einverstanden!

Er kann also nichts machen. Der droht nur, weil viele dann nachgeben - aus Angst die Polizei kommt zu ihnen nach Hause. Im übrigen kann er auf einer Schenkung nicht bestehen!

weil er "zu verschenken" eingestellt hatte

Also geht es um ebay-Kleinanzeigen, einer anderen Plattform als ebay.

Bei ebay gibt es keine Kategorie "zu verschenken", da wird nur verkauft.

Auf welcher Vertragsgrundlage möchte der Interessent denn klagen. Wurde ein Kauf- bzw. Schenkungsvertrag durch Angebot und Annahme geschlossen?

Oder ist dem Schlaumeier-Interessent nur aufgefallen, dass das Angebot mit Preis unter "zu verschenken" eingestellt war?

Der Interessent wollte morgen vorbeikommen und die Ware abholen. Ihm ist wahrscheinlich im Nachhinein aufgefallen, dass die Ware verkauft werden soll. Der Preis wurde ihm per SMS mitgeteilt.

0
@mpjle

Er will wegen Betrug klagen...

0

Wegen was will er ihn den verklagen? Es ist doch kein Schaden entstanden und Fehler macht jeder einmal. Das ist nur eine Drohkulisse eines gierigen Menschen!

Warensendung deutsche Post falsche Postleitzahl

Ich habe eine dvd über eBay Kleinanzeigen gekauft jedoch aus Versehen meine Hausnummer nochmals angegeben anstatt der Postleitzahl wird mich die Sendung dennoch erreichen? Hat jemand vielleicht Erfahrungen damit gemacht

...zur Frage

Aus Versehen falsche Maße angegeben - stellt DHL mein Päckchen trotzdem zu?

Höchstmaße für ein Päckchen zu 3,90€ werden nicht überschritten. Ich hatte aber bei der Online-Frankierung Voreinstellung von ebay bei Höhe/Breite/Tiefe übersehen und nicht geändert und erst nach dem Ausdrucken gesehen, dass diese falschen Maße jetzt auf dem Versandschein stehen. Aber ich kann das ja nicht mehr rückgängig machen, wenn ich es neu drucken wollte, müsste ich ja nochmal bezahlen. Wird das trotzdem zugestellt?

...zur Frage

Camsex mit verheirateter Frau

Kann ich dafür belangt werden in Deutschland ? also können mir rechtliche Konsequenzen drohen ?

...zur Frage

Ebay-KleinanzeigenKÄUFER will mich verklagen?

Habe von privat auf ebay kleinanzeigen ein auto inseriert. Das hat einen Wert von ca. 7000. Habe es auch gut beschrieben und so weiter. Als Preis habe ich 1€ VB angegeben, habe aber dazu geschrieben, dass mir die Interessenten ein vernünftiges Angebot machen sollen. Jetzt hat mich einer angeschrieben und will mich verklagen, weil ich ihm das Auto nicht für einen Euro verkaufe. Allerdings meint er auch er habe bei ebay angerufen und die würden ihn dabei unterstützen und so. Und er würde über seinen Rechtsanwalt alles über mein Benutzerkonto herausfinden. Außerdem hat er mir eine falsche Telefonnummer und Namen gegeben. Als ich da anrief, war da ein Mann, der wirklich von nichts wusste dran. Nun meine Frage an euch: Hat dieser Käufer die Möglichkeiten rechtliche Mittel gegen mich einzusetzen? Oder ist das ein Betrüger? Ich bin mir da halt unsicher. Ich hab auch nicht seinem Preisvorschlag zugestimmt und ich meine ein interessent kann mir weder einen Preis vorschreiben noch ihn durchsetzen. Herzlichsten Dank im Vorraus!!!

...zur Frage

Privatverkauf: Hat der Käufer ein Recht auf seinen Artikel?

Hallo,

ich habe einen Artikel über eBay eingestellt. Ein Verkäufer aus England hat mich angeschrieben ob wir das ganze Privat abwickeln können damit ich die Provisionsgebühr spare und den Artikel somit günstiger anbieten kann. Ich habe dem potenziellen Käufer geschrieben das dies kein Problem sei. Als Zahlungsmethode habe ich PayPal oder Überweisung angegeben. Der Käufer hat über "METRO BANK" bezahlt. Ich habe von Metro Bank eine Bestätigung erhalten und solle nun das Paket losschicken damit ich das Geld bekomme, was ich natürlich nicht tat! Ich habe von vornherein klar gemacht das ich den Artikel erst verschicke sobald das Geld auf meinem Bank- oder PayPalkonto ist.

Nun bekomme ich eine Drohmail von der "METRO BANK" das ich binnen 48h das Paket verschicken soll, andererweise drohen mir anscheinend rechtliche Konsequenzen.

Kann es sein das dies ein Betrugsversuch ist? Drohen mir rechtliche Folgen? (Denke nicht!) Habt ihr auch schonmal Erfahrung mit METRO BANK gemacht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?