Aus reinem Intresse was ist das ohmsche Gesetz?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vorab: Ein Gesetz in einem ähnlichen Sinne wie Newtons Gravitationsgesetz oder gar sein actio et reactio - Prinzip ist es nicht. Die Bezeichnung Ohmsche Regel wäre angebrachter.

Hinsichtlich seines Ranges ist das Ohmsche Gesetz mit dem Hookschen Gesetz vergleichbar, das speziell für Federn (im Sinne von "Stahlfeder") gilt und besagt, dass in einem gewissen Bereich Kraft und Auslenkung einander proportional sind.

Das Ohmsche Gesetz ist eine für metallische Leiter geltende Beziehung zwischen den physikalischen Größen U (Spannung) und I (Stromstärke), nämlich ihre näherungsweise Proportionalität in einem gewissen Bereich, sodass sich der elektrische Widerstand

R := U/I

des Leiters sinnvoll definieren lässt. Ebenso gut lässt sich unter diesen Bedingungen die elektrische Leitfähigkeit

σ := 1/R =I/U

definieren. Dies gilt deshalb, weil so ein metallischer Leiter voller freier Elektronen ist, deren Zahl bzw. Dichte unabhängig von leicht veränderlichen äußeren Umständen ist. Sie reagieren praktisch sofort auf elektrische Felder, weil sie nur eine sehr geringe Masse haben, und dabei werden sie gleichzeitig von den Schwingenden Atomrümpfen, zwischen denen sie sich bewegen, aufgehalten, sodass sich ebenfalls fast sofort ein Gleichgewichtszustand einstellt.

Man kann sich den Widerstand als eine Art Reibung im Leiter vorstellen, ähnlich wie die Reibung, die bergab fließendes Wasser erfährt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Formel: R=U/I

Die Bedeutung: Es besagt, dass an einem Ohmschen Widerstand die Spannung und der Strom proportional zu einander sind. Und dass man mit hilfen von Strom und Spannung an einem Ohmschen Widerstand seinen wert berechnen kann und umgekehr, solange man 2 der Angaben hat.

lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Ohmsche Gesetz stellt eine ganz wichtige Grundlage der Elektrotechnik dar. Selbst Personen, die nichts mit diesem Gebiet der Physik zu tun haben, kennen es oftmals. Denn es zeigt den Zusammenhang zwischen Strom, Spannung und Widerstand. Wird an ein Objekt eine elektrische Spannung angelegt, so verändert sich der hindurchfließende elektrische Strom in seiner Stärke proportional zur Spannung. 

Quelle: http://www.frustfrei-lernen.de/elektrotechnik/das-ohmsche-gesetz-elektrotechnik.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sagt:

Bei gewissen zweibeinigen Elektro-Bauelementen sind Strom und Spannung einander proportional.  Solche Bauelemente heißen ohmsche Widerstände.

Es gibt aber zahlreiche andere Elektro-Bauelemente, bei denen diese Proportionalität nicht gilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?