Aus pp-seilen ein knotenhalfter und zügel machen. Wie dick muss das pp-seil jeweils sein?

5 Antworten

Ich empfehle solche Dinge nicht selber zu machen.
Vor allem das Knotenhalfter.
Am Kopf laufen besonders viele Nervenbahnen des Pferdes und ein Knoten an der falschen Stelle kann empfindlich auf eine dieser Bahnen drücken und dem Pferd schmerzen zufügen.
Im Allgemeinen rate ich aus diesem Grund von Knotenhalftern ab aber wenn es unbedingt eins sein muss dann kauf besser eins mit guter Qualität.

Knotenhalfter gibt es von 6 bis 10 mm.

6mm sind die schärfsten, 10mm sind die weichsten. Standard sind 6-8 mm.

Die Zügel habe ich aus 10mm Seil gemacht.

Geschlossene Zügel bekommt man in 17mm zu kaufen. (finde ich persönlich etwas dick)

LG Calimero

Mit PP-Seilen kenne ich mich nicht aus. Bei Paracord würde ich für einen Isi Stärke 4 oder 5 nehmen.

Angst beim Springreiten überwinden?

Hallo Leute!!  

Also ich hätte da ein Problem. Ich reite schon seit ich 6 Jahre alt bin (jetzt bin ich 15) und habe vor ca. 1-3 Jahren meine ersten Cavaletti überwunden. Anfangs machte mir das Springen totalen Spaß. Ich konnte die nächste Springstunde kaum erwarten. Doch dann kam es wie es komme musste. Ich fing an fürs Springen ein anderes Pferd zu reiten. Wir wollten über ein Cavaletti nur galoppieren, doch das Pferd hat es zu spät gesehen und einen Meter hohen Sprung drüber gemacht, auf den ich überhaupt nicht gefasst war. Ich fiel herunter. Die Folge waren eine mittlere Gehirnerschütterung und Prellungen am Rücken (ich trug keine Schutzweste--jetzt schon). Das ist jetzt 1 Jahr her.

Da ich noch nicht den Reiterpass habe, habe ich mir gedacht, dass ich ihn bald mal mache. Inzwischen (also ein Jahr lang) bin ich nicht mehr gesprungen. Jetzt reite ich ein anderes Pferd, dass eigentlich perfekt springt und alles. Aber sobald ich auch nur Stangen sehe bekomme ich es mit der Angst zu tun. Vor 11 Tagen hatte ich meine erste Springstunde seit längerer Zeit. Vor jedem auch noch so kleinen Sprung hatte ich total Schiss. Und so kam es wie es kommen musste. Das Pferd macht einen nicht so gleichmäßigen Sprung und ich landete wieder am Boden. (Ist aber nichts passiert). Inzwischen hatte ich zwei Springstunden ohne Sturz aber mit einer Scheiß- Angst. Nach dem Unterricht waren meine Knie butterweich und zittrig. Gestern hatte ich wieder eine Springstunde und war dort total verkrampft. Mir kam es über jedem kleinen Sprung vor, als ob das Pferd vor mir Springen würde und ich nur nachfolgen würde - habe ich vorher noch nie gehabt- (bin wieder runtergefallen, aber erst nach dem Sprung). Ich habe so eine Angst davor -- sogar nur vor Stangen die einfach am Boden liegen!!-- Der eine Sturz vor 1 Jahr hat meine Springfreude in totale Angst verwandelt. 😭 Kann mir irgendwer Tipps geben wie ich diese Angst überwinden kann?? Durch die Angst vor jedem Sprung, sei er auch noch so klein, verkrampfe ich mich total und gehe damit nicht wirklich mit der Bewegung des Pferdes mit.

Ich würde mich wirklich über einige Tipps freuen!

Es ist nämlich nicht so, dass ich nicht springen will, sondern ich habe einfach  eine unbeschreibliche Angst davor (egal wie nieder).

Bitte helft mir wie ich meine Angst überwinden kann 😭😭
Ich bin echt am verzweifeln

Danke schon  im voraus 💕

...zur Frage

Schutzweste/Rückenprotektor zum Springreiten (Ja/Nein, welche)?

Guten Abend liebe Community :),

Ich werde jetzt regelmäßige Springstunden nehmen, und hatte gestern bereits meine erste. Da bin ich dann gleich mal runtergefallen 😂 , undzwar auf den Rücken. Ist aber nichts passiert, mir tut auch nichts weh oder so, aber es hätte schlimmer kommen können..

Auf jeden Fall bin ich jetzt am überlegen mir zum Springen eine Schutzweste/Rückenprotektor zu kaufen, aber nur zum Springen, da ich mich in solchen Westen eigentlich nicht wirklich wohlfühle. Und ich die auch zum Dressurreiten etwas "doof" finde weil die ja so steif sind (oder?).

Würdet ihr mir zu einer Schutzweste/einem Rückenprotektor raten? Wie sind eure Erfahrungen mit sowas? Was findet ihr zum Springreiten eher geeignet, Schutzweste oder nur ein Rückenprotektor? Und habt ihr vielleicht auch Produktempfehlungen für mich (am liebsten Krämer weil wir da einen in der Nähe haben)?

Vielen Dank schonmal und liebe Grüße, Moon

...zur Frage

Wo kann ich PPm/Paracord Seil kaufen? [Für selbstgemachte Pferdesachen]

Hallo, ich würde gerne selber einen Halsring, Zügel und ein Knotenhalfter selber machen. Jetzt suche ich eine Seite auf der ich PPM oder Paracord Seil kaufen kann. Das Seil sollte min(!) 6mm dick sein und die Farbauswahl sollte groß sein. Wichtig ist das man Meterware oder min. 30m am Stück kaufen kann. Bitte ARTPS.de und BAENDER24.de nicht nennen, die kenne ich schon. Auf Ebay habe ich schon oft und lange gesucht und nichts gefunden was mir gefällt, also bitte nicht nur ebay schreiben sondern dann bitte mit Link zum Shop.

Schon mal Danke (:

...zur Frage

Welche Funktion hat der Halsring/Reiteing?

Hey also ich würde gerne mal mit Halsring reiten. Ich habe gelesen das das Pferd/Pony dafür nur gut auf Schenkel, stimm und gewichtshilfen hören muss. Aber was bringt der Hals- Reiteing dann? Dient er nur als Zügel Ersatz da man es gewohnt ist etwas in der Hand zu haben, zum festhalten wenn etwas passiert oder was ist sein Zweck?

...zur Frage

Trense selber machen was mus ich mir für pp Seile kaufen ?

Ich wollte mir eine Trense aus pp Seilen machen aber weiß nicht wie viel ich brauche und wie dick das sein sollte. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Danke jetzt schon

...zur Frage

Pferd lässt sich nur mit den Zügeln lenken, nicht mit dem Gewicht..

Huhu,

Eine Freundin von mir hat ein Pferd, welches sich an sich sehr gut reiten lässt. Sie hat es selber eingeritten. Jedoch lässt er sich nur über die Zügel lenken. Meine Freundin hat versucht das lenken mit den Zügeln langsam mit der Gewichtsverlagerung und den Schenkeln bei zu bringen. Lässt sie jedoch die Zügel weg und versucht ihn nur mit Gewicht zu reiten, bewegt er sich nicht einen Zentimeter in die Richtung, in die er soll. Das einzige was er macht ist irgendwo hinlaufen quer durch die Halle. Mit Schenkeln geht es auch nicht, da wird er nur schneller. Sie hat das wirklich lange geübt und möchte gern mal mit Knotenhalfter und später mit Halsring reiten. Aber so wird das nichts. Einen Trainern zu holen ist nicht möglich. Kann vielleicht jemand erklären, wie man es ihm beibringen könnte auch ohne Zügel zu reiten? Sie würde sich sehr freuen. Danke schon mal!

Lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?