Aus meiner Sicht unberechtigte Forderungen von einem Fitness Studio / Beiträge

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einige Hobby- und Möchtegern-„Juristen“ sind offensichtlich überzeugt, zur Rechtsanwendung genügt es im richtigen Gesetz die passende Vorschrift zu finden. Sie irren! Der Gesetzgeber benutzt eine teilweise sehr abstrakte Sprache um in einer Vorschrift möglichst viele vergleichbare oder ähnliche Sachverhalte zu regeln. Zum richtigen Umgang mit dieser Abstraktion gehört oft die Kenntnis des Ursprungs bzw. der Absicht und der aktuellen sogenannten ständigen Rechtsprechung. Das und einiges mehr ist Inhalt des Jurastudiums.

Der Zahlungsaufforderung über 3411,86 der Aktiva (Inkasso) Gesellschaft würde ich unmissverständl widersprechen. Der erste Anschein lässt den Abschluss eines Vertrages vermuten. Wer sich allerdings auf den gesamten Inhalt des Vertrages und der AGB beruft, muss auch nachweisen können, dass der Vertragsnehmer (Fitnesskunde) den gesamten Inhalt vor Unterschrift gekannt hat. Durch die regelmässige Teilnahme und die Zahlungen ist also im Zweifel (Rechtsstreit) nur ein Vertrag mit den üblichen Bedingungen zustande gekommen Nutzt ein Kunde das Gesundheitszentrum nicht, ist es unangemessen derartig hohe Entgelte zu verlangen. Zu gunsten des Kunden spricht hier zudem die angebl Vertragslaufzeit, die ein wesentl Grund für das Zurückbehalten des Vertrags sein könnte. Derzeit habe ich leider weder Zeit noch Gelegenheit die einschlägigen Urteile zu durchsuchen, aber unter Fitnessstudiovertrag sollte GOOGLE das passende finden.

Hast Du diese Zustimmung, das Trainung (die Bezahlung) unterbrechen zu können, schriftlich?

Wenn nicht, wirst Du zahlen müssen.

Bei so etwas - und vor allen Dingen, wenn solche Beträge zusammenkommen - ist immer die Schriftform notwendig. Das kannst Du im Vertrag nachlesen: Wahrscheinlich heißt es: "Mündlich getroffene Absprachen bzgl. Ruhen der Mitgliedschaft besitzen keine Gültigkeit. Vertragsänderungen bedürfen der Schriftform und müssen von beiden Vertragspartner unterzeichnet werden"

Danke für die schnelle Antwort.

Habe leider nichts schriftlich.

Ich habe zwar seinerzeit den Vertrag unterschrieben, jedoch keine Ausfertigung für mich erhalten.

Gruß

0
@calla12

Das ist doof für Dich.

Aber man wird sich an die mündliche Absprache erst mal gar nicht "erinnern" und dann schlussendlich auf den Vertrag verweisen.

0

Neben Fußball spielen auch ins Fitnessstudio?

Ich spiele seit 4 Jahren Fußball und habe jetzt endlich vor ins Gym zu gehen um Muskelmasse - breiter werden, da ich es mir jetzt leisten kann. Deshalb die Frage jetzt, ist es gut neben Fußball auch ins Gym zu gehen, wegen der "Regeneration" !? Fußball habe ich 3x in der Woche (training) und wie könnte ich es mit dem Fitnessstudio unter einem Hut bekommen ?

...zur Frage

Abschlagszahlung Webdesign - Angaben in der Rechnung?

Hallo zusamen,

ich bin noch recht neu in der Selbständigkeit und müsste nun zum ersten mal eine Abschlagsrechnung schreiben, finde aber leider wenig Infos dazu.

In meinem Fall wurde der Abschlag nicht von vornherein vereinbart, sondern jetzt erst ausgemacht, da sich der Auftrag aufgrund noch zu liefernder Inhalte des Kunden bis ins nächste Jahr ziehen wird und er gerne für dieses Jahr noch etwas zum Absetzen haben möchte ;).

Wir haben einen Betrag vereinbart der grob geschätzt etwa 1/3 des Gesamtbetrages sein wird; da ich nach Stunden abrechne und ja immer etwaige Änderungswünsche auftauchen können, kann ich den Endbetrag noch nicht genau festlegen.

Zudem ist der ausgemachte Betrag auch nicht genau deckungsgleich mit den bereits erbrachten Leistungen/dem derzeitigen Stand der Website, sondern weniger.

Meine Fragen wären:

  1. Ist es überhaupt "zulässig" eine Abschlagsrechnung zu stellen, wenn der Enbetrag nicht 100%ig feststeht? Bzw. muss man einen Endbetrag zwingend in der Abschlagsrechnung angeben?

  2. Muss ich auf der Rechnung genau ausführen welche bereits erbrachten Leistungen der Abschlagsbetrag abdeckt bzw. den genauen Leistungsstand ausführen? Oder langt es, wenn ich hier nur das Projekt benenne und in der Schlussrechnung alle Leistungen mit benötigten Stunden genau aufführe? (Nachdem der aktuelle Leistungsstand ja mehr ist als das was der Abschlag abdeckt, wüsste ich nicht genau wie ich das zusammenschustern soll)

  3. Wie genau muss der Zeitpunkt der voraussichtlichen Fertigstellung angegeben werden? Ich habe hier nur Beispiele gefunden, bei denen eine konkrete KW angegeben war; langt stattdessen auch nur die Angabe des Monats?

Ich hoffe jemand, der etwas Erfahrung damit hat, kann mir hier weiterhelfen!

Vielen Dank schon mal!

...zur Frage

Wie lang muss Ich trainieren für diesen Oberkörper?

Hallo schöner ! Bin 17 Jahre männlich ungefähr 176cm und habe ein Ziel mein Ziel ist es so einen Oberkörper zu haben wie der nette Herr Auf dem bild . wie lange trainieren ist der Typ schlank? Bin dünn ist das realistisch so ein Körper wie lange brauche ich . soll ich proteinshake trinken wie Wasser oder was und wie viele std im Fitnessstudio? Auf wiedersehen!

...zur Frage

Fitnessstudio in Dortmund für 14 Jährige? (bitte unten lesen)

Hey Leute ! Also ich bin zurzeit 14,5 jahre alt und wollte mich erkunden im Bereich Fitnessstudio. Ich bin auf die Seite FIT X gestossen und dort stand , dass man nur 15 € pro Monat zahlen müsste. Ist das wahr ? Und kann ich mit der Einverständnis der Eltern dort hibngehen ? Natürlich will ich nichts schweres machen, weil ich weiß das es mein Wachstum/ Gesundheit schadet. Wäre nett wenn ihr euch einer meinung seit^^ Lg ;)

...zur Frage

sind 60 Euro für ein Fitness Studio viel?

Hallo...

Ich war heute bei einem Probetraining in einem Premium Fitness Studio. Die Geräte waren super mordern, auch das ganze Ambiente. Doch dann hieß es, einmalig 140 Euro und pro Monat satte 60 Euro. Ist sowas für ein studio zuviel? Würdet ihr das zahlen??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?