Aus meinem Heizkörper kommen sehr laute Geräusche, vor Allem wenn die Heizung aus ist. Woran kann das liegen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Thermostventil könnte im Rüchlauf eingebaut sein. Möglicherweise war vorher ein normales Spindelventil eingebaut, daß dann im Zuge der Sanierung, gegen ein modernes Thermostatventil ausgetauscht wurde.

Die Thermostatventile vertragen nämlich keine verkehrte Flußrichtung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chris27081987
24.10.2016, 19:39

Wie finde ich das raus?

0

Eventuell ist bei dem Heizkörper vor und Rücklauf vertauscht. Das findet man als Laie nicht raus. Das mit dem Rat die Heizung dauerhaft anlassen ist im ganzen und großen Richtig da man bei Neuen Heizungen nur noch über den Außenfühler oder Raumgerät regelt. Daher ergibt sich die Vorlauf Temperatur! wenn die Anschlüsse vertauscht wurde kann man aber einen Umkehrblock oder Ventil einbauen lassen 

MFG !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Moin.

Auch wenn du schreibst es wäre schon entlüftet, so klingt das dennoch nach Luft im Heizkreislauf.

Handelt es sich bei der Heizungsanlage um deine Eigene mit Zugriff auf Pumpe, Kessel usw.?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chris27081987
24.10.2016, 19:40

Nein ist eine Zentralheizung im Keller. Gehört dem Vermieter

0

Vermutlich ist Luft im Heizkreislauf. Die muß raus und dann wieder Wasser nachgefüllt werden.

Was war das für eine "Heizungsmensch" der da war?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chris27081987
24.10.2016, 19:00

Die Heizung ist entlüftet. Ein Sanitär "Fachmann"

0

Schon mal entlüftet?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?