Aus Liebe die Geliebet gehen lassen?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ersteinmal muss ich sagen, daß ich diese ewigen Vorwürfe an die Männer teilweise als sehr ungerecht empfinde. Ich schreibe Dir hier aus der Sicht einer Geliebten (auch ich war mir sicher das ich mich auf nen verheirateten Mann NIEMALS einlassenwürde...tja). Auch er hat 2 Kinder. Wir haben uns ineinander verliebt und ich habe noch nie so etwas schönes und gleichzeitig schwieriges erlebt. Nach 3 Monaten hatte er sich von seiner Frau getrennt. Nachdem die Kinder so litten, ging er zurück, obwohl er mich liebte. Nach ner Zeit kam er wieder zu mir zurück, doch er konnte den Schritt der Trennung einfach nicht machen, was ich, so dämlich sich das anhört, verstehen kann. Nun haben wir uns im Endeffekt gestern nach einem Jahr doch getrennt, obwohl wir uns lieben. Das ist hart und tut fürchterlich weh, aber er ist einfach nicht soweit. Es mag klingen, als würden sich die Männer alles so schrecklich einfach machen, aber ganz so einfach sehe ich das auch nicht... einen Rat kann ich Dir hierzu auch nicht wirklich geben. Vielleicht versuchst dus auch mal eine gewisse Zeit ohne Deine Geliebte und gehst in Dich. Ich wünsch Dir, das Du Dir klar wirst darüber was Du wirklich möchtest und das Du dann die Entscheidung treffen und es durchziehen kannst...

ich gebe dir vollkommen recht (auch wenn ich noch nie fremd gegangen bin). Außerdem ist es ja nicht so dass nur Männer fremd gehen sondern es auch Frauen tun, vll stellen die sich nur schlauer an aber da geben sich weder Frauen noch Männer etwas...

0
@Leilou

Find ich auch. Und natürlich gibts da genügend schwarze Schafe, die alles nur für sich rausholen. Aber in den meisten Fällen gibt es auch genügend Gründe, warum sich jemand neu verliebt. Und es fiel mir früher auch leicht zu sagen, warum lasst ihr euch auf sowas ein. Ich möcht auch nicht das mir als Frau sowas passiert, aber es gibt eben keine Garantie auf Gefühle und eine Ehe bedeutet kein Monopol auf den Partner...

0
@bbbabs

männer gehen mehr fremd aus als frauen (; Und nur weil Jemand aus dem Fenster springt, muss man auch nicht Springen! Versteht ihr was ich meine -.-

0

Ja mit der Liebe ist das so eine Sache. Manchmal ist sie einfach erloschen, weil man merkt, dass man sich für den Partner zu sehr verbogen hat oder zu viele Zugeständnisse gemacht hat. Dass Kinder mit im Spiel sind ist ein Punkt, der solch eine Entscheidung nicht leichter macht. Man sollte aber nach solch einer langen Zeit schon klare Fronten schaffen. Wenn du dir sicher bist, dass es keine Ehe mehr auf Dauer sein kann, dann zieh den Schlußstrich. Deine Kinder mußt und solltest du dabei auf keinen Fall aus deinem Leben streichen. Du kannst auch weiterhin für sie da sein, ihnen ein Freund und Berater sein. Deine Geliebte sollte das aber auch akzeptieren und gemeinsam mit dir an einigen Tagen im Jahr die Elternrolle übernehmen. Das das funktionieren kann sehe ich bei einem Bekannten. Er hat an jedem zweiten Wochenende und einigen Wochen in den Ferien seine Kinder bei sich und seiner neuen Frau. Sicher ist das für die Kids nicht so einfach, aber es geht recht gut. Im Idealfall haben sie zwei mal im Jahr eine Ferienreise. Einmal mit Mutter und Stieffater und mit Vater und Stiefmutter. Nur muß sich auch deine Frau darauf einlassen und dem friedlich zustimmen.

Was deinen Kindern aber auch nicht zuträglich ist, ist eine Familie in der Spannungen und Unzufriedenheiten herschen. Sie merken das ganz genau und leiden schlimmer als man sich vermutlich vorstellen kann unter solchen Verhältnissen. Sprich mit deiner Geliebten über diese Dinge sehr genau. Wenn sie dich bei deinem Kampf unterstützen tut, dann geh deinen Weg mit deiner Geliebten. Du bist ihn ja schon länger gegangen als du warscheinlich denkst und hast dich schon so weit von deiner Frau enzfernt.

ich schreibe es kurz und schmerzlos.wenn deine geliebte wirklich gefühle für dich empfinden würde, würde sie dir bzw deiner ehe eine chance geben es gibt da keine verzögerung endweder oder eine scheidung dauert nicht lange oder worauf wartest du?ich glaube du musst mal herausfinden was bloss mit deinen gefühlen los ist ich denke fast schon das es biscen befreit werden soll eine pause von bezihungen.und zu deinen kindern ich finde die sollten die liebe eher spüren anstatt sie sich um ihre gefühlsebene kümmern..sorry es kann hart klingen aber man muß erlich sein....lg

Schlechtes Gewissen wegen Seitensprung verlieren?

Leute.. ich weis was jetzt von euch kommen wird. Aber letztens habe ich aus mehr als nur eigner Blödheit meine Freundin betrogen. Aber ich kann es ihr nicht sagen da sie so oft gesagt hat das es dann zuende ist & da sie es dann ihren Eltern erzählen würde mit dennen ich ein echt enges Verhältnis habe. Und ja ich bereue es und schäme mich so sehr dafür & habe zu der Person nun auch keinen kontakt mehr. Sehe sie aber noch häufig. Ich kann es meiner Freundin wirklich nicht beichten, ich liebe sie über alles & sie ist immer für mich da und unterstützt mich (da ich relativ Psychisch Krank bin) Also wie werde ich das schlechte Gewissen los? Einfach durchhalten irgendwann vergeht es?

...zur Frage

Wie heißt dieser Song?

Hey, kann mir einer helfen? Ich suche einen englischen male/female Duett Song, in dem es darum geht, dass der Mann noch Zeit braucht, um seine Frau/Freundin für seine Geliebte zu verlassen.

...zur Frage

Affäre oder feste Freundin, wie entscheiden sich Männer meistens? und warum?

Mich würde mal Interessieren, ob sich Männer, wenn sie eine längere Affäre mit einer Frau haben, sich für die geliebte oder für die feste Freundin entscheiden ? Sagen wir mal, wenn es aufflog zB oder die geliebte Druck macht.

Mein Freund, der eine etwas längere Affäre hatte, kam sofort zu mir gekrochen und hat sich halt somit für mich entschieden, als es dummerweise aufflog. Anstatt bei geliebten zu bleiben und es mit mir zu beenden.

Mich interessiert einfach mal, wie hoch so eine Wahrscheinlichkeit ist, das sich auch Männer für die geliebte entscheiden ? Wenn sie nicht verheiratet sind und Kinder haben.

Und warum ist es meistens die Freundin / Ehefrau ?

...zur Frage

dürfen muslimische männer sex vor der ehe haben?

mein gedankengang ist folgender:

wenn muslimische männer sex vor der ehe haben dürften, dann nur mit muslimischen frauen, jedoch dürfen muslimische frauen sex erst nach der hochzeit haben, und nur mit ihren ehemann. eine muslimische frau darf vom koran aus vor der ehe kein sex haben. deswegen ist es für ein muslimischen mann nicht möglich sex zu haben ohne gegen den koran zu stoßen. weil er darf nur mit eine muslimischen frau sex haben (die aber nur wenn sie verheiratet sind). d.h. wenn er sex hätte dann geht seine "geliebte" ihren ehemann fremd, oder er entjungfert eine andere muslimen, die dann quasi nicht mehr heiraten darf... also rein theoretisch. das es nicht so ist weis ich selber...

...zur Frage

Freundin hat Schluss gemacht und trifft sich nun heimlich mit ihrem Backup-Partner. Wie soll man damit umgehen?

Ok, ich habe nur 3000 Zeichen - fasse mich also kurz:

Wohne seit 1,5 Jahren mit meiner jetzigen Ex zusammen. Die Beziehung führten wir aber schon 4 Jahre lang. Nun hat sie nach jahrelangem Bergab vor einigen Tagen die Beziehung beendet.

In den letzten Tagen ist es mir vermehrt aufgefallen, dass sie sich ertappt verhält, wenn sie an ihrem Handy WA Nachrichten schreibt und ich in ihre Nähe komme. Oder auch dass sie den Bildschirm wegdreht, wenn ich in alltäglichen Situationen an ihr vorbei gehe. Ich soll wohl also etwas nicht mitbekommen. Dann hat sie angekündigt, ab heute für ein paar Tage zu einer Freundin zu fahren, um "den Kopf frei zu bekommen". Vor der Abfahrt hat sie sich dann die besten Klamotten eingepackt für mindestens 2 Wochen und mehr als sonst rausgeputzt. Die Zeit habe ich dann genutzt, die Büchse der Pandora zu öffnen: Ich habe den gesamten Chatverlauf exportiert und nach ihrer Abreise durchgelesen. (Vertrauensbruch hin oder her - die Beziehung ist eh schon im Eimer)

Was ich dort las, bestätigte nicht nur meine Vermutungen, es wurde noch schlimmer. Scheinbar liebäugelt sie schon seit etlichen Jahren und auch über einige Beziehungen hinweg mit diesem Typen und hält ihn sich warm - als Backup. Während unserer Beziehung gab es neben normalem, freundschaftlichem Austausch unzählige male erotische Avancen, Mutmaßungen darüber, was wohl loß wäre, wenn ich es herausfinden würde, Nacktbilder des jeweils anderen, etc. Kurz zusammengefasst: Das war wie ne Faust ins Gesicht und gratis dazu die Erkenntnis, dass ich nie das wahre Gesicht der Frau gesehen habe (oder erkennen konnte), neben der ich Jahre lang im Bett gelegen habe.

Nun ist es so, dass ich derzeit Arbeitslos bin, meinen ALG1 verbraucht habe und aufgrund der aktuellen Lebenssituation keinen Anspruch auf H4 habe. Wir leben weiterhin gezwungenermaßen zusammen in der Wohnung, teilen uns das Bad sowie das Bett. Sie würde gerne so weitermachen, wie bevor sie die Beziehung beendet hatte. Die letzte Zeit lief es bei uns eher wie in einer WG und nicht wie bei einem glücklichen Pärchen. Kein Sex, kein Interesse, jeder macht seins so nach dem Motto.

Ich hadere nun mit mir, einerseits die Bombe platzen zu lassen, dass ich alles weiß - andererseits will ich herausfinden wie abgefuckt sie wirklich ist oder ob sie doch die Wahrheit sagte, als sie vor der Abreise meinte sie wisse noch nicht, wie es weiter geht. Ich versuchte ihr klar zu machen, mir doch bitte die Wahrheit zu sagen ob sie sich wirklich mit ihrer Freundin trifft oder mit einem anderen Typen. Damit ich mich Gefühlstechnisch auf ein endgültiges Ende einstellen kann ..

Andererseits kann ich ihr den Loyalitätsbruch vermutlich nicht verzeihen - sie war mir zwar körperlich immer treu, wie sich herausstellte im Geiste aber oft bei einem Anderen.

Ich erwarte hier von euch keinen allgemeingültigen Lebensweisheiten (o.ä.) für so einen Fall - eigentlich will ich den Mist hier nur mal anonym los werden und mal sehen was dabei rum kommt.

...zur Frage

fremdgegangen - hilfe?

Hallo, ich komme gerade absolut nicht mehr klar. Ich, 18 bin seit anderthalb Jahren mit meinem Freund zusammen - unsere Beziehung war vor allem in der letzten Zeit mehr als schwierig und ich persönlich hab die Hoffnung mittlerweile verloren, dass das noch lange tragbar ist. Nichtsdestotrotz liebe ich ihn über alles und wünsche mir nur eine Zukunft mit ihm. Jetzt habe ich aber leider sch... gebaut, bin in eine dumme Situation reingerutscht und der Versuchung nicht wiederstehen können und bin fremdgegangen... ein einziges Mal, jeglicher Kontakt wurde sofort abgebrochen und ich bin seit mehr als zwei Wochen den ganzen Tag nur noch am Heulen. Ich habe immer Menschen verurteilt, die fremdgehen und es war komplett und vollständig gegen meine Moral. Er ist mein erster Freund und ich glaube, ich war einfach neugierig, frustriert... keine Ahnung. Das entschuldigt es nicht, ich weiß das. Ich bin nur noch am Heulen, verachte mich selbst und hasse mich dafür. Das wird nie wieder passieren, das weiß ich.

Werde ich damit klarkommen können? Wird sich dieser Schmerz, diese Verachtung die ich für mich selbst empfinde, irgendwann wieder legen? Und wenn ja, wann? Kann ich mit meinem Freund einfach so weiter machen, auch wenn ich es ihm nicht erzähle und es einfach als bescheuerte und dumme Erfahrung abhake? ich weiß dass ich sch... gebaut habe, bitte werft nicht mit der Moralkeule um euch. Ich verachte mich bereits genug dafür.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?