Aus Liebe die Geliebet gehen lassen?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ersteinmal muss ich sagen, daß ich diese ewigen Vorwürfe an die Männer teilweise als sehr ungerecht empfinde. Ich schreibe Dir hier aus der Sicht einer Geliebten (auch ich war mir sicher das ich mich auf nen verheirateten Mann NIEMALS einlassenwürde...tja). Auch er hat 2 Kinder. Wir haben uns ineinander verliebt und ich habe noch nie so etwas schönes und gleichzeitig schwieriges erlebt. Nach 3 Monaten hatte er sich von seiner Frau getrennt. Nachdem die Kinder so litten, ging er zurück, obwohl er mich liebte. Nach ner Zeit kam er wieder zu mir zurück, doch er konnte den Schritt der Trennung einfach nicht machen, was ich, so dämlich sich das anhört, verstehen kann. Nun haben wir uns im Endeffekt gestern nach einem Jahr doch getrennt, obwohl wir uns lieben. Das ist hart und tut fürchterlich weh, aber er ist einfach nicht soweit. Es mag klingen, als würden sich die Männer alles so schrecklich einfach machen, aber ganz so einfach sehe ich das auch nicht... einen Rat kann ich Dir hierzu auch nicht wirklich geben. Vielleicht versuchst dus auch mal eine gewisse Zeit ohne Deine Geliebte und gehst in Dich. Ich wünsch Dir, das Du Dir klar wirst darüber was Du wirklich möchtest und das Du dann die Entscheidung treffen und es durchziehen kannst...

ich gebe dir vollkommen recht (auch wenn ich noch nie fremd gegangen bin). Außerdem ist es ja nicht so dass nur Männer fremd gehen sondern es auch Frauen tun, vll stellen die sich nur schlauer an aber da geben sich weder Frauen noch Männer etwas...

0
@Leilou

Find ich auch. Und natürlich gibts da genügend schwarze Schafe, die alles nur für sich rausholen. Aber in den meisten Fällen gibt es auch genügend Gründe, warum sich jemand neu verliebt. Und es fiel mir früher auch leicht zu sagen, warum lasst ihr euch auf sowas ein. Ich möcht auch nicht das mir als Frau sowas passiert, aber es gibt eben keine Garantie auf Gefühle und eine Ehe bedeutet kein Monopol auf den Partner...

0
@bbbabs

männer gehen mehr fremd aus als frauen (; Und nur weil Jemand aus dem Fenster springt, muss man auch nicht Springen! Versteht ihr was ich meine -.-

0

Ja mit der Liebe ist das so eine Sache. Manchmal ist sie einfach erloschen, weil man merkt, dass man sich für den Partner zu sehr verbogen hat oder zu viele Zugeständnisse gemacht hat. Dass Kinder mit im Spiel sind ist ein Punkt, der solch eine Entscheidung nicht leichter macht. Man sollte aber nach solch einer langen Zeit schon klare Fronten schaffen. Wenn du dir sicher bist, dass es keine Ehe mehr auf Dauer sein kann, dann zieh den Schlußstrich. Deine Kinder mußt und solltest du dabei auf keinen Fall aus deinem Leben streichen. Du kannst auch weiterhin für sie da sein, ihnen ein Freund und Berater sein. Deine Geliebte sollte das aber auch akzeptieren und gemeinsam mit dir an einigen Tagen im Jahr die Elternrolle übernehmen. Das das funktionieren kann sehe ich bei einem Bekannten. Er hat an jedem zweiten Wochenende und einigen Wochen in den Ferien seine Kinder bei sich und seiner neuen Frau. Sicher ist das für die Kids nicht so einfach, aber es geht recht gut. Im Idealfall haben sie zwei mal im Jahr eine Ferienreise. Einmal mit Mutter und Stieffater und mit Vater und Stiefmutter. Nur muß sich auch deine Frau darauf einlassen und dem friedlich zustimmen.

Was deinen Kindern aber auch nicht zuträglich ist, ist eine Familie in der Spannungen und Unzufriedenheiten herschen. Sie merken das ganz genau und leiden schlimmer als man sich vermutlich vorstellen kann unter solchen Verhältnissen. Sprich mit deiner Geliebten über diese Dinge sehr genau. Wenn sie dich bei deinem Kampf unterstützen tut, dann geh deinen Weg mit deiner Geliebten. Du bist ihn ja schon länger gegangen als du warscheinlich denkst und hast dich schon so weit von deiner Frau enzfernt.

ich schreibe es kurz und schmerzlos.wenn deine geliebte wirklich gefühle für dich empfinden würde, würde sie dir bzw deiner ehe eine chance geben es gibt da keine verzögerung endweder oder eine scheidung dauert nicht lange oder worauf wartest du?ich glaube du musst mal herausfinden was bloss mit deinen gefühlen los ist ich denke fast schon das es biscen befreit werden soll eine pause von bezihungen.und zu deinen kindern ich finde die sollten die liebe eher spüren anstatt sie sich um ihre gefühlsebene kümmern..sorry es kann hart klingen aber man muß erlich sein....lg

Du solltest mit Deiner Frau reden. Ihr habt zwei Kinder und ich finde, sie hat ein Recht darauf zu erfahren, was Sache ist. Ohne Scherben zu zerdeppern kommst Du eh nicht aus der Sache raus. Du hast Dich auf ein gewagtes Spiel eingelassen - nun musst Du da durch. Aber machs nach Möglichkeit so, dass Deine Familie nicht so arg drunter leidet. Meine persönliche Meinung.

Wenn es nicht mehr geht, denn geht es nicht mehr aber ich würde reinen Tisch machen und mich schnellstens Entscheiden...du musst doch gucken was für dich am Besten ist...es bringt nichts wenn du bei deiner Frau (oderGeliebten) bleibst und du Unglücklich bist mit der Situation...

Was möchtest Du wissen?