Aus gesundheitlichen Gründen musste ich mir einen Rollator zulegen, Außentreppe ohne Geländer. Wer übernimmt die Kosten für das Geländer?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Erkundige dich mal bei deiner Krankenkasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch es mal bei der Pflegekasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie viele Stufen hat denn die Treppe ? Ab 3 Treppenstufen wird ein Handlauf empfohlen, ab 5 Stufen ist es Pflicht (kann aber von Bundesland zu Bundesland varieren)

Wogmöglich ist Dein Vermieter dann so oder so in der Pflicht...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kann aber etwas nicht stimmen, denn meine Internisten und auch die Orthopäden (sogar die in der AHB) verhauen mich, wenn ich mit so einem Ding daher komme.

Zudem haben die doch zwei Griffe und woher kommt die dritte Hand für das Geländer?

Gute Besserung und hier bei uns auf dem Land bezahlt der Besteller.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du eine Pflegestufe?

In dem Fall könntest du einen Zuschuss von der Pflegekasse bekommen. Sie geben für erforderliche Umbaumaßnahmen bis zu 10 000 Euro dazu.

Ansonsten ist die Frage, wie du wohnst: Mietwohnung oder Eigenheim? Was sagt der Vermieter zu dem umbau?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ChristianLE
07.11.2016, 12:48

Sie geben für erforderliche Umbaumaßnahmen bis zu 10 000 Euro dazu.

 

Als Korrektur: Bei Einzelpersonen sind das nur 4.000 €
(§ 40 Absatz 4 SGB XI)

2

Typischerweise wohl Du selbst.

Aber es schadet ja nichts, bei der Krankenkasse oder (sofern extra versichert) bei der Versicherung nachzufragen bevor man bauen läßt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?