Aus gesundheitlichen Gründen früher in Rente gehen!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Natürlich ist der finanzielle Aspekt sehr wichtig, allerdings wenn die Krankheit jemanden einen Strich durch die Rechnung macht, sollte man eher auf etwas Rente verzichten, vielleicht kann man ja hier oder da etwas einsparen.

soweit ich weiß, verliert man pro jahr das man früher in Rente geht 3,6% demnach wären es bei Deinem Mann 9% die er verlieren würde.

Vielleicht besteht ja noch die Möglichkeit, das er aufgrund seinee Erkrankung mit berücksichtigung des Schwerbehindertenausweises eine Arbeit übernehmen kann, die er evtl. noch ausführen könnte.

Ich würde mich auf jeden Fall mal beim VDK erkundigen.

Was möchtest Du wissen?