Aus f+ Gefühle entwickeln?

9 Antworten

Ich finde F+ in jeder Hinsicht eine Sauerei. Entweder man hat sex aus Liebe oder gar nicht. Es ist dein Leben. Die Gefahr ist hier hoch, dass du dich in ihn verliebst und Gefühle für ihn entwickelst und er eben nicht. Entweder man geht zusammen und führt eine anständige Beziehung oder man lässt es bleiben. 

Ich würde es an Deiner Stelle nicht tun, denn es ist die Frage, ob es dann bei der unverbindlichen Freundschaft bleibt. Du liebst den Freund nicht wirklich und verletzt damit möglicherweise auch seine Gefühle, die er für Dich entwickelt hat. Das erste Mal sollte man vielleicht auch mit jemandem erleben, den man wirklich liebt, denn das bleibt Dir ewig in Erinnerung.

Das sage ich als Mann, auch wenn mich viele Geschlechtsgenossen für die nachfolgenden Sätze für blöd halten: Ich hatte damals, als ich knapp 16 war auch eine gute Freundin, die ich nicht liebte, die aber unbedingt mit mir schlafen wollte und das auch klar artikuliert hat. Ich habe abgelehnt und es war gut so.

Ich kenne diese Frau auch Jahre später immer noch und wir verstehen uns immer noch gut, ohne jede sexuelle Avancen. Wir haben zuletzt noch herzlich darüber gelacht, als sie zu mir gesagt hat: „Du hättest ja gekonnt, wenn Du gewollt hättest.“ - „Stimmt, aber dann wäre unser Verhältnis heute vielleicht gar nicht mehr so gut“, habe ich geantwortet.

Ich hatte selbst einige F+ und Gefühle entwickeln sich zu 70% immer von einer Seite aus im Laufe der Zeit.

Da du Jungfrau bist finde ich das ne blöde Idee, ich finde um eine F+ zu haben sollte man ein bisschen Erfahrung mit Sex haben und auch rausfinden, ob man Liebe und Sex überhaupt trennen kann. Das weißt du ja noch gar nicht. Und zu ziemlich großer Wahrscheinlichkeit verliebst du dich, der Junge aber nicht. Und das ist kein tolles Gefühl.

Aber es ist deine Entscheidung - mit den Konsequenzen musst ja auch nur du leben.

Was möchtest Du wissen?