Aus einer bedarfsgemeinschaft Arbeitslos zu freund der arbeitet ziehen, was steht mir zu?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Deine Freundin müsste über 25 Jahre alt sein, sonst darf sie aus Sicht der Arge/ des Jobcenters bei ihren Eltern nicht ausziehen. Wenn es jedoch einen guten Grund für den Umzug gibt (Arbeitsstelle z.B.) wird es kein Problem sein.

Sie bekommt dann als Regelleistung Stufe 2, derzeit 364,00 € und die Hälfte der angemessenen, anrechenbaren Miet- und Nebenkosten. Die Höhe des Heizkostenzuschusses legt jede Kommune selbst fest.
Es kann sein, je nachdem, wieviel du verdienst, dass der Regelsatz deiner Freundin entsprechend gekürzt wird.

Sollte deine Freundin mit dem Regelsatz und den Unterkunftskosten mehr Geld erhalten als vorher und es gibt keine berechtigten Gründe für den Umzug, wird wahrscheinlich keine Erlaubnis für den Umzug von der Arge erteilt.

Am Rande: Deine Freundin darf tun und lassen, was sie will und hinziehen, wo sie möchte. Sie darf dann nur nicht verlangen, dass die Arge/ das Jobcenter für die Kosten aufkommt. Also informiert euch am besten vorher.


Da du bg schreibst, gehe ich davon aus das auch die Ellis arbeitslos sind. Ansonsten wären sie nämlich bis zum Ende der Ausbildung unterhaltspflichtig  ( das könnens ie allerdings auch in naturalien zahlen).

Gier ist es im Normalfall tatsächlich so,das sie erst ab 25 ausziehen darf, es sei denn es leigt ein trifftiger grund für den Umzug vor. ( sie möchte zu mir ist leider kein trifftiger grund).

Gäbe es nciht die Möglichkeit das sie irgendwo arbeiten geht?

Also ihre Eltern haben eine Insolvenz am laufen und es daher auch nicht dicke und sie hat auch noch 3 weitere Geschwister. ich bin jetzt schon Jahre mit ihr zusammen und wir sind schon Verlobt. Ganz ehrlich sowas hindert uns doch daran ein gemeinsames leben zu führen, sollen wir jetzt bis warten bis sie 25 ist wenn sie bis dahin keine Arbeit gefunden hat. Die können einem doch nicht solche Steine in den weg legen. Gibt es da denn keine Lösung !?

Was möchtest Du wissen?