Aus der Kirche aussteigen - Eltern ansprechen, Schule, etc

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Haserl,

ich glaube, du kannst deine Mutter nur ganz behutsam darauf ansprechen. In deinem Alter wird leider sehr viel als "pubertierende Rebellion" abgetan. Dein selbständiges Denken und deine eigene Erkenntniskraft wird meist gerade im Elternhaus gern "übersehen".

Es ist natürlich ein seelischer Spagat für dich, Konflikte zu vermeiden und dennoch Herr über deine eigenen Wünsche, Gedanken und Empfindungen zu sein.

Wozu man dir dann raten könnte, ist selbst für mich schwierig, dir einen konfliktarmen Weg aufzuzeigen.

Das sind leider die Zerwürfnisse und Zerrissenheiten, die Religionen mit sich führen. Richtig befreit wirst du wahrscheinlich erst dann sein können, wenn du nicht mehr abhängig von deinen Eltern bist.

Traue trotzdem deinem eigenen Gefühl! Das Leben ist Veränderung. Du bist ein eigenständiger Mensch - die Gedanken sind frei.

Deine Mutter wird dich in dieser Hinsicht vielleicht erst in ein paar Jahren verstehen und deine Meinung akzeptieren und wertschätzen.

Alles Gute

Danke :) ich glaube du bist der/die erste, die mir mal Mut macht und mich bei meiner Meinung unterstützt!

Man sollte wissen, wenn alle gegen einen sind, fühlt man sich nun mal echt ... und ja .. nur weil ich erst 15 werde, heißt das nicht, dass ich jetzt nicht genau so gut Entscheidungen treffen kann wie die guten Erwachsenen (and die anderen ach so weisen gerichtet)

1
@Haserl96321

Danke dir, Haserl. Ich glaube, du bist dir selbst treu. Das ist das Entscheidenste im Leben.

Alles Gute für dich, für deine Zukunft!

Liebe Grüße, Geschöpf

1

Soweit ich weiß kannst du erst mit Volljährigkeit austreten..wegen Schule ging das bei uns immer wenn die Eltern der Schule einen netten Brief geschrieben haben, dass das Kind nicht an dem Unterricht teilnehmen darf...aber wie das bei so einer Schule ist weiß ich nicht

In Deutschland bist du mit 14 Religionsmündig und kannst ohne Einverständnis deiner Eltern aus der Kirche austreten. In der Schweiz ist die Religionsmündigkeit 16. Wenn deine Schule auch Schüler anderer Religionen aufnimmt, ist das kein Problem, könnte aber sein, dass das Schulgeld steigt. Unbedingt abklären! Im Internet kannst du einen Standardbrief zum Kirchenaustritt herunterladen.

Ist die Bibel Gottes Wort oder ein von Menschenhand verfälschtes Märchenbuch?

...zur Frage

Katholische Taufe in evangelischer Kirche?

Ich frage mich, ob man ein Kind in einer evangelischen Kirche katholisch taufen lassen kann?

Hintergrund ist folgender: Die Mutter ist katholisch, der Vater evangelisch. Dem Vater ist es mehr oder minder egal, welche Religion das Kind bekommt. Er möchte aber eine evangelische Kirche, in der er selbst getauft worden ist und sein Großvater "beerdigt" wurde.

Ist das irgendwie möglich oder was müssen wir beachten?

...zur Frage

Katholisch werden /konvertieren?

Ich bin 15 jahre alt und bin evangelisch ! Ich ging schon als kleines Kind in einen katholischen Kindergarten. Jetzt geh ich auf eine katholische Schule und natürlich regelmäßig in eine katholische Kirche . Ich wurde auch getauft, aber ich möchte mich gerne katholisch konvertieren ! Nur weiß ich bloß nicht, wie es machen kann ? 

...zur Frage

Katholische Schule, wenn die Eltern aus der Kirche ausgetreten sind?

Können Eltern, die aus der Kirche ausgetreten sind, ihre katholischen Kinder auf eine katholische Schule bzw. in einen katholischen Kindergarten geben?

Kennt sich da jemand aus?

...zur Frage

römisch-katholische Kirche, feminin?

warum nicht römisch(e) also mit e es ist auch adjektive wie katholische

...zur Frage

katholische kirche? evangelisch kirche? wo liegt der unterschied?

katholische kirche ? evangelisch kirche ? wo liegt der unterschied ?ist dass nicht die selbe religion ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?