Aus dem nichts extrem starke bauchschmerzen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich hab's jetzt mehrfach gesagt: Ab zum Arzt!

Ich bin 45 Jahre alt und habe schon Einiges erlebt und erleben müssen, manchmal bei mir aus Blödheit und manchmal bei Anderen.

Egal, ob die Ursachen bei Dir in Gallen- oder Nierensteinen zu finden sind, in einem möglichen Darmverschluss oder tatsächlich "nur" eine Verstopfung, Du solltest ein wenig Verantwortung für Dich selbst zeigen und das nicht mit Gleichgültigkeit abtun.

Wir alle hier können nur Ratschläge geben und raten, was sein könnte, und selbst ein Arzt könnte hier nur eine Ferndiagnose stellen.

Lass Dich untersuchen, am besten morgen, damit über die Feiertage ganz sicher Ruhe hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube nicht das es der blindarm ist. Bei einer entzündung hilft keine wärme. Aber du solltest trotzdem dringend zum arzt. Bist du wegen des blutes im stuhl nicht zum arzt?
Du hast nerven...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nonamethihi
23.12.2015, 19:59

Ne ich hatte das blut recht lange und ich glaube es war eine Wunde ich habs ja seit 2 Jahren nicht mehr. Meinte mutter meint ich hab ne verstopfung da ich kurz bevor ich die bauchschmerzen hatte zwei döner gegessen hatte.

0
Kommentar von kampfgeist
23.12.2015, 20:07

Frierst du, ist dir schlecht, oder hast du schmerzen bei berührungen? Das wären zb. Symtome bei Appendix

0
Kommentar von kampfgeist
23.12.2015, 20:10

Für ne einfache verstopfung sind die symtome zu heftig

0

Das blut im stuhl ist seit 2 Jahren nie wieder aufgetaucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das könnte eine Gallenkolik gewesen sein.

Das passiert, wenn sich in der Gallenblase eine Gallenstein löst und dieses sehr scharfkantige Ding innen in die "Wände" der Leber- und Verdauungsgänge sticht oder schneidet.

Sobald sich der Stein wieder irgendwo festsetzt, klingt der Schmerz ab. Wenn er klein genug ist, lässt er sich mit viel Flüssigkeit (Tee, Wasser o. ä.) "ausschwemmen" und wird über den Darm ausgeschieden.

Weil eine Gallenkolik aber jederzeit und plötzlich wieder passieren kann, geh zu Deinem Hausarzt und lass Galle und vorsichtshalber auch die Nieren auf Steine untersuchen.

Sollten Gallensteine festgestellt werden, lass sie entfernen, ggf. durch Operation/Entfernung der Gallenblase. Man lebt auch ganz gut ohne das Ding (-;

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nonamethihi
23.12.2015, 20:00

Wenn man sowas hat hat man dann auch manchmal schmerzen an den knochen die neben dem steißbein sind? Also über dem hintern? Da hab ich manchmal schmerzen.

0

Was möchtest Du wissen?