Aus dem Koma aufwachen wegen Tabletten, schäden danach?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das kommt darauf an, welche Ursache zu dem Koma geführt hat. Das kann je nach Tabletten völlig unterschiedlich sein.

Wenn der Grund für das Koma eine Hirnschädigung durch Sauerstoffmangel war, dann kann man da mit schwerer körperlicher und geistiger Behinderung aufwachen.

Falls die Tabletten andere Stellen im Gehirn beschädigt haben, dann können Wesensveränderungen die Folge sein.

Haben die Tabletten die Leber und Niere so stark geschädigt, dass ein künstliches Koma über lange Zeit aufrecht erhalten werden musste, dann sind oft noch andere körperliche Schäden vorhanden.

Insgesamt ist es keine gute Idee, ein Koma zu provozieren.

Also bei einem Wachkomma ist die Risiko, das man gelehmt wieder erwacht.

Das hängt von sehr vielen Faktoren ab, wie z.B.:

- Welche Medikamente waren es

- Wie lange war das Gehirn evtl. ohne Sauerstoff

- wie reagiert derjenige auf die Medikamente (nicht jeder bekommt jede Nebenwirkung)

Das kann man doch pauschal nicht sagen ...

Es gibt tausende Medikamente, mit hunderttausenden Wirkungen und Nebenwirkungen ...

Was möchtest Du wissen?