Aurafarben und freie Energie.?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ow, das sind ja viele Fragen^^

Also.
Keine Ahnung, warum überall andere Erklärungen stehen. Aber man merkt mit der Zeit, was die Farben in etwa bedeuten. Eine YouTuberin, sie heißt Alya León, macht Videos zu dem Thema.
Es gibt Menschen, bei denen ist das angeboren. Aber man kanns auch lernen. Zum Beispiel durch Meditation oder so. Gibts viele Wege(: du kannst's ja probieren, steht mega viel dazu im Internet. Achja, und solche Brillen gibts auch, die braucht man abet nicht unbedingt. Ich hab keine.
Ist, glaub ich, bei jedem anders. Am Anfang musste ich mich mega konzentrieren, damit ich wirklich was gesehen hab, also nicht nur so leichte Umrisse. Jetzt seh ichs sofort, wenn ich den Menschen so ansehe. Es fühlt sich bei mir nicht so an, als ob es "normales" sehen wäre, es fühlt sich anders an. Kann ich nicht beschreiben^^
Diese graue Schicht ist ein Teil der Aura. Wenn du die siehst, ist das schonmal ein guter Anfang. Allerdings hat jedes Ding diese Schicht.
Also beim Sehen der Aura ist es meist so, dass man am Anfang nur diese graue Schicht sieht, dann eine Frabe, immer mehr Farben, die Farben werden immer kräftiger. Irgendwann sieht man die ganze Aura, vielleicht auch Chakren.
Also man kann die Aura eines Raumes nicht verändern, aber die Schwingungen. Sensible Menschen merken das sofort, aber auch "normale" Menschen können das spüren, wenn dus gut machst(:
Oberbegriff würd' ich Esoterik sagen. Also gehört auf jeden Fall alles da rein(:

Achja, und wie man das lernen kann, kann ich dir helfen. Gibt's hier sowas wie 'ne Direktnachricht? Sonst schreib ich einfach noch ne Antwort, wenn du das willst(:

Hoffe, ich konnte ein Bisschen helfen^^
Lg💕

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
OIivix 03.01.2016, 13:12

danke für den stern^^

0

Menschen die von Geburt an eine spirituelle Ader haben, von ihnen können manche die Aura sehen. So viel ich gelesen haben sehen diese Menschen dann einen zarten farbigen Schleier auf der Haut des anderen Menschen. Dass mit dem grau und grün ist in dem Fall wie wenn man beispielsweise ein negativ Bild für ein paar Sekunden betrachtet. Zieht man dieses dann schnell weg so sieht man das Bild in der richtigen Farbe. Manche Leute können Auren sehen andere nicht. So wie nicht jeder telekinetisch veranlagt ist. Aber in einem Buch laß ich mal dass das US Militär seine Leute darauf trainieren soll Auren von Feinden sehen zu können. Zu der Freien Energie gehört auch die Raumenergie, eine Energie die um uns vorhanden ist. Ein genialer Wissenschaftler Nikola Teslar beschäftigte sich auch stark damit. Er baute damals seinen Teslar Turm der mit "den Energieströmen der Erde" funktionierte. Diese Ströme seien nicht messbar, es sind Ströme durch die die Erde lebt, dieser Turm nahm diese Ströme auf und erzeugte Strom. Heute steht der Turm nicht mehr, er wurde abgerissen. Schau mal auf zeitzumaufwachen.blogspot.de nach da steht vieles zu dem Thema. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenn mich damit nicht so aus aber ich hab einen Freund der meint er könnte das :) er hat mir erzählt dass er leichte Umrisse sieht und zwar nicht nur bei Menschen sondern zB auch Bäumen und bei manche diese 'schicht' halt größer ist(maximal 20cm) und bei manchen kleiner und dass es verschiedene Farben haben kann von durchsichtig bis Regenbogenfarben...mehr weiß ich leider nicht 😁

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?