Aura ausgelöst durch Pille und nun?

4 Antworten

Migränepatienten wird die Pille eh nicht empfohlen. Du hast "Glück", dass du keine Kopfschmerzen hattest, wobei dir niemand - schon gar kein Laie hier- sagen kann, ob die nicht noch kommen können.

Wenn du die Pille nicht zwingend nehmen musst, dann würde ich sie besser weglassen.

Bei normaler Migräne kann die Pille sogar sehr nützlich sein - besonders bei Frauen, die eine sogenannte "menstruelle Migräne" haben.

Bei denen wird die Migräne durch den Abfall der Hormonspiegel getriggert, und die Pille durchzunehmen hilft sehr gut.

Aber Migräne mit Aura ist eine klare Kontraindikation für die Pille.

0

Ich würde auf jeden Fall erstmal die Pille absetzen! Bei mir hat die Pille damals auch Migräne ausgelöst, die ich vorher nicht hatte.

Wurde es duchs absetzen besser?

0

Hallo,

Wenn du migräne mit Aura unabhängig von der Pille hast, zum frauenarzt gehen und sie absetzten.

Ich habe das selbe und ich bin zu einer Minipille gewechselt.

LG pvris15

Tritt nur mit Pille auf und auch bis jetzt nur 1x

0
@zaraho

Du kannst sie absetzten, oder du probierst ein anderes Präparat aus

0

Pille durchnehmen (2x hintereinander)

Hallo,

im April war ich auf einem Festival und habe deswegen nach Absprache mit meiner Frauenärztin die Pille durchgenommen (wer brauch da schon so ein Kladeradatsch ;) ). Sie sagte "Wenn irgendetwas ansteht, einfach durchnehmen". Habe ich also in meinem Urlaub am Meer wieder gemacht. Würde sie jetzt gern noch einmal durchnehmen, das wäre dann 2x hintereinander gewesen. Ist das ein Problem oder sollte ich es besser nochmal mit der Ärztin absprechen?

lg

...zur Frage

pillenwechsel! HILFE :(

Hi, ich bin neu hier. Hab mich extra angemeldet um einige Antworten von euch zu bekommen.. :) Ich hoffe ihr könnt mir helfen!

Ich nehme (habe genommen) seid 2 Jahren die pille MAXIM. War total zufrieden.
Hab auch seid über 3 Jahren immer starke Kopfschmerzen und habe auch immer auf Migräne tendiert wollte aber nur zum arzt. Vor kurzem war ich dann beim neurologen und der hat festgestellt dass es Migräne ist.

Naja in der Packungsbeilage der pille steht dass man bei Migräne die Pille nicht nehmen soll (was ich aber 2 jahre lang tat da ich mir ja nicht sicher war) habe dann also meine FA angerufen und die meinte ich soll die jubrele nehmen. Sie fragte mich ob ich Migräne mit aura haben und ich meinte dass ich nur eine lichtempfindlichkeit habe.. Jetzt nehme ich seit 2 wochen die jubrele und mag sie überhaupt nicht:( mal ganz davon abgesehen habe ich viel stärkere Migräne. . Und mein hautbild hat sich verschlechtert was wohl daran liegt dass die jubrele ja aus nur einem hormon besteht.. Hab deswegen beim neurologen angerufen und der meinte dass ich ganz normale Migräne habe also OHNE AURA. . Und deswegen ohne Probleme die "normale" pille nehmen darf!!!

ich komme mal zum Punkt :D ich möchte gerne wieder die maxim und in der Packungsbeilage der maxim steht dass ich an jedem beliebigen Tag mit der jubrele aufhören kann und sofort mit der maxim weiter machen kann.. meine eigentliche Frage ist nun ob es meinem Körper sehr schadet? Da es ja ein ziemliches durcheinander für meinen Körper ist.. meine FA ist im Urlaub zu der kann ich nicht..

Ich freue mich über jede Antwort und bedanke mich im vorraus!! :)

...zur Frage

Aura durch Pille und nun?

Hallo, ich hatte im Februar eine Aura ohne kopfschmerzen. Ich habe sowas noch nie gehabt & muss dazusagen dass ich seit nun einem Jahr die Pille nehme, meine Frauenärztin meinte das kann von der Pille kommen & ich soll sie durchnehmen oder weglassen. Ich merke dass ich seit dem vorfall öfter verwirrt bin und ein unreales Gefühl im Kopf habe und des öfteren Kopfschmerzen! Im MRT wurde damals schlimmeres ausgeschlossen. 

Ich möchte natürlich nicht das Risiko eingehen einen Schlaganfall zu erleiden & möchte nun wissen, wie schlimm sowas wirklich ist?

...zur Frage

Kann ich eigenständig (ohne Rücksprache mit meiner Frauenärztin) meine Pille durchnehmen ohne dass sie aufhört zu wirken?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?