Aupair oder Work and Travel, was verbessert die Berufschancen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Also wenn du seit 5 Monaten im Alltag fast nur Englisch sprichst wirst du auch in NZ / OZ keine Probleme haben.

Wenn du langfristig im englischsprachigen Ausland leben willst lohnt sich der Kurs vielleicht, wenn du danach wieder nach Deutschland kommst vermutlich eher weniger.

Englisch sprechen können ist wichtig im Beruf, aber das kann man, meiner Erfahrung nach, zu einem guten Maß nach über einem halben Jahr mit der Sprache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an

So ein Englischkurs bringt schon was aber nur wenn du es nachher regelmäßig verwendest ansonsten vergisst du wieder alles

Was willst du später machen?

Im normalen Büro bereich reichen Grundkenntnisse es sei den du hast mit Ausländischen Kunden viel zu tun dann wäre der Kurs schon sehr sinnvoll

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Zeit als AuPair in London hat Dir schon genügend Englischkenntnisse gebracht. Wenn Du dann noch 1 Jahr work&travel in NZ machst, ist Dein Englisch wahrscheinlich besser, als es in jedem Englischkurs werden kann.

Je nachdem, was Du später beruflich machen willst, ist die Zeit als w&t-ler wahrscheinlich besser für Deinen zukünftigen Job. Aber schau nicht nur auf das, was Dir das beruflich bringt. Es hilft Dir mehr, auch beruflich, wenn Du das Jahr für Dich und die Entwicklung Deiner Persönlichkeit nutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?