Augenschmerzen beim Fernseher als PC-Monitor

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ganz einfach - es liegt nicht an den Strahlungen, sondern an der abweichenden Auflösung und Technik des TVs

Wenn Du 20cm an den Schirm mußt, ist die Darstellung wesentlich gröber und auch das "Flimmern" wird stärker wahrgenommen. Das Display des TV ist nicht auf den PC samt Grafikkarte optimiert, sondern auf die Darstellung von TV- und Videoinhalten bei einem Sichtabstand von mehr als der Bildschirmdiagonale - aus unmittelbarer Nähe und stehendem Bild siehst Du quasi jeden einzelnen Pixel und Dein Gehirn muß das erst wieder zu einem homogenen Bild verschmelzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DokuNoKami
30.08.2014, 21:45

Vielen Dank, du hast mir sehr geholfen! Das leuchtet ein. :)

0

Was möchtest Du wissen?