Augenschmerzen beim Fernseher als PC-Monitor

1 Antwort

Ganz einfach - es liegt nicht an den Strahlungen, sondern an der abweichenden Auflösung und Technik des TVs

Wenn Du 20cm an den Schirm mußt, ist die Darstellung wesentlich gröber und auch das "Flimmern" wird stärker wahrgenommen. Das Display des TV ist nicht auf den PC samt Grafikkarte optimiert, sondern auf die Darstellung von TV- und Videoinhalten bei einem Sichtabstand von mehr als der Bildschirmdiagonale - aus unmittelbarer Nähe und stehendem Bild siehst Du quasi jeden einzelnen Pixel und Dein Gehirn muß das erst wieder zu einem homogenen Bild verschmelzen.

Vielen Dank, du hast mir sehr geholfen! Das leuchtet ein. :)

0

PC Monitor Auflösung passt nicht?

Hallo, ich habe heute meinen PC formatiert und habe danach eine verzerrte Auflösung auf einer meiner Monitore. In den Bildschirmauflösungseinstellungen gibt es nur 1280x720 oder 1920x1080 aber ich brauch die Auflösung 1360x768 doch diese gibt es nicht zur Auswahl was muss ich tun??

Technische Daten: Monitor: 32 Zoll LCD TV von Grundig Grafikkarte: AMD Readon HD 7570

...zur Frage

37" Fernseher als PC Monitor?

Ist ein 37 zoll Fernseher als PC Monitor mit 85 cm Abstand okay? Ist das schlecht für die Augen? Helligkeit ist schon runtergestellt.

...zur Frage

Könnt ihr mir einen guten PC Monitor zum zocken empfehlen?

Hey Leute, ich suche einen guten pc monitor fürs zocken. ich kenn mich mit monitoren nicht sehr gut aus. er sollte ca. 21,5 - 23 zoll. ob lcd oder led weiß ich nicht, weil ich nicht weiß was besser fürs zocken geeignet ist. ca.5 ms oder so. der preis: bis 200€

...zur Frage

Wie 2 Bildschirme an AMD Radeon 6870 anschließen?

Ich habe zwei Bildschirme an meinen PC angeschlossen. Einer davon ist ein klassischer LCD Monitor. Mit dem läuft alles gut. Der andere ist ein 32 Zoll Fernseher. Die Darstellung auf Fernseher ist eher schlecht. Der Tv hat für den PC nur HDMI und VGA Anschluss. Die AUflösugn beträgt 1920x1080.

Meine Grafikkarte ist eine AMD 6870 HD. Laut eine Hardware-Ausleseprogramm eine Sapphire. Sie hat zwei DVI-Anschlüsse, einen HDMI und einen normalen Displayport.

Da der Monitor über HDMI angeschlossen ist, wollte ich den zweiten Monitor an dem im Vergleich zu DVI moderneren Displayportanschluss anschließen. Deshalb hab ich einen günstigen Adapter (von DP auf HDMI) gekauft.

Meine entscheidende Frage: Kann ich eine höhere Auflösung erreichen, wenn ich den HDMI-Fernseher an den DVI-Anschluss anschließe (über einen Adapter)?

Oder liegt es prinzipiell an HDMI(Kabel), dass ich keine größere Auflösung als 1920x1080 erreiche?

Im Netz habe ich gelesen, dass man über DVI mit einer Sapphire 6870 höhere Auflösungen erreichen kann.

Kann man auf beiden Bildschirmen prinzipiell überhaupt unterschiedliche Auflösungen einstellen?

Falls das wichtig ist: Ich bin kein Spieler, verwende also eigentlich keine Programme, die eine Grafikkarte an ihre Grenzen bringen.

Vielen Dank im Voraus!

...zur Frage

Grafikkarte stürzt ständig ab!?

Vor einiger Zeit habe ich mir eine neue Grafikkarte gegönnt (Raedon RX 470 4gb).

Gestern hab ich mir meinen Pc neu aufgesetzt und jetzt habe ich das Problem, dass sie während des Zockens zb bei League of Legends dauernd abstützt.

Hatte das Problem schonmal, allerdings nur, wenn ich meinen Fernseher zum Pc dazu geschlossen habe.

Alles läuft flüssig und vom einen auf den anderen Moment bekomme ich einen Blackscreen und der Monitor hat nur noch nen Blackscreen.

Woran könnte das liegen?

...zur Frage

Wie viel Zoll Monitor/Fernseher zum zocken?

40 Zoll? Oder besser 50 Zoll 4K Fernseher (für die ps4 pro) oder doch lieber 55 Zoll? Weil laut Sony wird für die Ps4 pro ein 60 Zoll Fernseher empfohlen. Warum empfiehlt Sony denn so großen? Man muss doch dann den Kopf hin und her bewegen wie ein verrrückter.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?