Augenringe, wie bekomme ich die weg?

5 Antworten

Augenringe werden häufig durch falsche Ernährung, Eisen- oder Vitamin-C-Mangel verursacht. Vererbung spielt auch eine Rolle. Wichtig ist auch ausreichend Schlaf (wenn Du es aber schon mit mehr Schlaf probiert hast, kann man das bei Dir wohl ausschließen) und genügend trinken (circa 2 Liter). Auch eine übermäßige Pigmentbildung (durch Sonne oder Hautalterung), Entzündungen und der ganz natürliche Alterungsprozess der Haut können an den Augenringen schuld sein. Bei schlechter Durchblutung hat das Blut auch oft weniger Sauerstoff und scheint dadurch dunkler durch die dünnen Hautschichten. Es gibt einige alte Hausmittel die gegen Augenringe helfen können: Gekühlte Gurkenscheiben (20 Minuten), (abgekühlte!) Teebeutel von schwarzem oder grünem Tee (15 Minuten) oder eine gekühlte Gelbrille (10 Minuten) auf die Augen legen. Durch die Kälte ziehen sich die Gefäße zusammen, die Durchblutung wird angekurbelt. Gurken und schwarzer Tee versorgen die empfindliche Augenpartie außerdem mit Feuchtigkeit.

Schau einfach auch mal ob die für Eisenmangel typischen Symptome zutreffen. Damit kannst Du leicht feststellen inwieweit die Wahrscheinlichkeit eines Eisenmangels als Ursache infrage kommt oder auch nicht. Folgende Symptome können bei einem Eisenmangel auftreten.

Erschöpfung • Abfall der Leistungsfähigkeit • Müdigkeit • Nervosität • Gereiztheit • Abgespanntheit • blasse Haut • Schwindelgefühl • Kopfschmerzen • Vergesslichkeit • Konzentrationsprobleme • Appetitlosigkeit • Kältegefühl • Augenringe • Sodbrennen • Haarausfall • stumpfes Haar • brüchige Nägel

Wenn du noch jung bist und immer Augenringe hast, könnte eine Erkrankung der Leber vorliegen (muss aber nicht) - es kann aber ebenso gut eine genetische Veranlagung vorliegen. Letztendlich wird das nur der Arzt rauskriegen.

-- Je nach Ursache sollte man zuerst natürlich die Auslöser des Problems angehen – gesunde Lebensweise, aufreichender Schlaf, Vermeiden auslösender Allergiestoffe, viel Trinken usw.

-- Hilfreich gegen Schwellungen und Augenringe sind auch feuchtkühle Kompressen mit grünem Tee, Kamillekompressen, gekühlte Gurkenscheiben.

-- Spezieller pflanzliche und homöopathische Salben und homöopathischer Komplexpräparate, die den Lymphabfluss fördern und entgiftend wirken, können Helfen - Nachfrage bei der Apotheke.

-- Von Garnier so nen Roll-On direkt für die Augenregion wäre ratsam zum Ausprobieren.

-- Wattepads in schwarzen Tee tunken und in den Kühlschrank. Dann für 10-15 min auf die Augen.

-- Oder als Make Up Tip: Concealer unter die Augen.

-- Gekühlte Schwarztee, oder Kamillenbeutel auf Augen legen.(Beutel vorher abkochen)- Für etwa 15 Minuten die noch warmen Teebeutel auf die gereizten Augen plus Ringe legen. Dabei zusätzlich noch Ausruhen, soll gute Anwendungserfolge aufweisen!

-- Einfachstes Mittel: Metalllöffeln in den Kühlschrank legen danach auf die Augen. Hilft bei Augenringen und geschwollenen Augen.

--Gutes Mittel gegen Augenringe und rötliche Schatten oder andersfarbige Flecken um die Augenpartie und im ganzen Gesicht ist der Stift von Chicogo namens HIDE THE BLEMISH.

-- Letzter Tipp von Grossmutter: außer Milch und Wattepads braucht man nichts.

-- Wirklich hilft auch die Creme von Clinique "all about eyes",aber die kostet leider 37 Euro, man kommt aber ewig damit aus,

-- Massiere die Augenringe sanft mit Mandelöl. Dieses Hausmittel hilft besonders gut wenn du es jeden Abend vor dem Schlafen anwendest.

-- Rosenwasser: Rosenwasser hat entspannende und verjüngende Eigenschaften und ist damit auch ein gutes Hausmittel gegen Augenringe. Zur Behandlung etwa 5-6 Tropfen Rosenwasser auf einen Wattebausch geben und die geschlossenen Augen damit einreiben. Etwa 15 Minuten lang einwirken lassen.

Was möchtest Du wissen?