Augenprobleme werden von Arzt nicht entgegengenommen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dann hol dir eine zweite/dritte Meinung ein.

Das ist dein gutes Recht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie alt bist du?

Welche Sehstärken hattest du in deiner alten Brille?

Hast du damals eine Sehschule besucht?

Grundsätzlich kann es sein, dass zu spätes Tragen der Brille, oder aber auch durch Nichttragen, die Sehleistung auf dem deinem linken Auge schlechter ist als auf dem rechten. Das Gehirn lernt Sehen bis etwa zum Alter von 5 - 6 Jahren. Danach kann man die Augen zwar noch korrigieren, um das jeweils Beste herauszuholen, aber was das Beste ist, ist bis dahin festgelegt. Wenn du eine Brille brauchst, solltest du dir vom Optiker eine machen lassen, auch wenn nur ein Auge die Brille benötigt. Es kann sonst zu einem Ungleichgewicht kommen, das die von dir beschriebenen Probleme verursacht. Und den Augenarzt ... da würde ich mir vielleicht mal noch eine andere Meinung zu einholen. Sehtest beim Optiker gib´s aber i.d.R. kostenfrei und der kann dir in jedem Fall schon mal eine Empfehlung geben.

Wichtig - garantieren kann dir keiner was, aber ich würde die Brille auf alle Fälle mal ein paar Wochen dauerhaft tragen und schauen, ob sich an deinen Symptomen etwas ändert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?