Augenproblem weitsichtigkeit?

4 Antworten

Nein, gibt es nicht. Du wirst dich an eine Brille gewöhnen, so schlimm ist das wirklich nicht, Ich trage schon seit 30 Jahren eine und hab´s bis jetzt überlebt.

Nein gibt es nicht ich habe auch eine Brille ist kein Problem an Anfang sieht man sich ein bisschen komisch aber nach einer Zeit gewöhnt sich jeder dran und du auch

Leichte Weitsichtigkeit Brille immer tragen?

Hallo! Ich War letztens beim Augenarzt und hab jetzt eine Brille. Ich habe eine leichte Weitsichtigkeit ( +0,5 Ditropien auf beiden Augen) und mein Augenarzt meinte, es ist nur eine Lesebrille, aber der Mann beim Optiker sagte, dass ich die Brille auch immer tragen kann/soll. Soll ich die Brille jetzt immer tragen oder nur zum Lesen? Danke!

...zur Frage

Weiche Kontaktlinsen bei irregulärer Hornhautverkrümmung?

Mein Augenarzt meinte, da ich eine irreguläre Hornhautverkrümmung und Kurzsichtigkeit (rechts 1,75) und Weitsichtigkeit (links 0,75) habe, würden mir harte torische Kontaktlinsen ehr helfen als weiche. Ich konnte mich aber überhaupt nicht an die harten gewöhnen, vorallem das rein machen war schrecklich. Ich finde aber auch dass ich mit brille total dämlich aussehe. Würden weiche Kontaktlinsen meine Sicht verschlechtern?

...zur Frage

Frage zur Sehhilfenverordnung

Hallo,

ich hab gestern vom Augenarzt gesagt bekommen, dass ich eine leichte Weitsichtigkeit habe und diese leichte vielen Menschen nicht auffällt, aber mir, weil ich sensibel bin und davon Augen- und Kopfschmerzen bekomme.

Diagnose/Begründung: 2 Kunststoffgläser bei Schulsport, Hyperopie, Cephalgien

Weitsichtigkeit (F): R und L: Sphäre: +1,0 Weitsichtigkeit( F): R und L: Zylinder: -0,5 Weitsichtigkeit (F): R: Achse: 165° Weitsichtigkeit (F): L: Achse: 0°

Ich möchte von euch wissen was genau die Werte bedeuten und wann ich die Brille tragen muss. Nach meinem Wissensstand sollte ich die Brille bei den Hausaufgaben, im Unterricht, beim Lesen, vor dem Fernseher und vor dem PC tragen.

Ich hoffe jemand der sich auskennt kann mir behilflich sein. :)

...zur Frage

Schielen bei Weitsichtigkeit - Auf beiden Gläsern gleiche Dioptrin trotz unterschiedlicher Sehstärke?

Hallo,

seit Geburt beziehungsweise Kindheit bin ich weitsichtig beziehungsweise schiele ich mit einem Auge. Mit dem anderen Auge sehe ich ansich auch ohne Brille gut, mit dem schwachen Auge schiele ich, was bisher immer mit einer Brille, die ich ständig trage, korrigiert werden konnte.

Letztes Jahr war ich erneut bei einem Augenarzt, um eine aktuelle Verordnung für eine neue Brille zu bekommen, da meine aktuellen Brillengläser einfach zu stark sind, sprich, diese machen mich kurzsichtig, die Weitsicht wird unscharf.

Der Augenarzt letztes Jahr verordnete für das rechte Auge eine Sphäre von +2.5, für das linke Auge +1.5, ohne Cylinder, ohne Achse. Daraufhin bekam ich eine neue Brille, mit der die Weitsicht geringfügig verbessert wurde. Ich hatte aber immer das Gefühl, dass ich jetzt auf Kurzsicht schiele, beispielsweise, wenn ich vor dem PC saß, aber genau das sollte die Brille eigentlich korrigieren. Und da mich das gestört hat und auch keine Eingewöhnung stattfand, ging sie innerhalb von einer Woche zurück.

Dieses Jahr war ich erneut bei einem neuen Augenarzt. Dieser verordnete mir nun für das rechte und (!) linke Auge beziehungsweise Brillenglas eine Sphäre von +3 und gab darüber hinaus auch Werte für Cylinder und Achse an. Mit diesen neuen Werten habe ich noch keine neue Brille anfertigen lassen. Leider habe ich keine Daten darüber, welche Werte meine alten Brillen hatten.

Gegenwärtig bin ich mir unsicher, ob die neue Verordnung seine Richtigkeit haben kann? Macht es Sinn, dass beide Gläser, obwohl die Augen eindeutig unterschiedlich gut sehen können, die gleiche Stärke erhalten?

Sollte nicht jedes Auge bestmöglich korrigiert werden?

Oder hängt das mit dem Schielen zusammen, dass beide Gläser die gleiche Sphäre verordnet bekommen?

Natürlich habe ich schon versucht, bei meinem Arzt nachzufragen, schließlich bin ich dort hingegangen, um nach dem letzten Dilemma zuverlässige Angaben zu bekommen, aber am Telefon wurde mir gesagt, dass man gerade nichts dazu sagen könne (weil man die Unterlagen nicht findet) und verwies auf den Optiker...

Da ich beruflich aktuell eingespannt bin und nur wenig Zeit für den Optiker finde und mich lieber auf den Arzt verlassen wollen würde, wollte ich hier schon einmal eure Meinung einholen und erwarte freudig eure Antworten.

Vielen Dank schon einmal!

...zur Frage

Weitsichtig und jetzt?

Hallo Miteinander

Ich war beim Augenarzt weil ich seit ein paar Monaten nicht mehr so gut sehen kann. Ich dachte dass ich Kurzsichtig bin aber dann eben doch Weitsichtig laut Augenarzt. Beschwerden: ziemlich heftige Kopfschmerzen, Nach langem Lesen oder Schauen bekomme ich sehr müde Augen, brennen, leichtes Unscharfes Sehen. Und dazu habe ich auf einem Auge eine deutliche Hornhautverkrümmung. Was bedeutet das jetzt für mich? Brille ja oder nein? Entlastungsbrille?

Ps: ich hatte früher schon Probleme mit den Augen wurde dann aber doch nichts gemacht. Weil sie es für unnötig gehalten haben. Dann wurde es teilweise besser aber jetzt....

Danke schon mal für eure Antworten;)

...zur Frage

Augen lasern, ab wann? schon mit 19?

Hey ;)

kann man sich mit 19 Jahren schon die Augen lasern lassen? also verändern tut sich die Dioptrienzahl schon lange nimmer, und Linsen funktionieren bei mir nicht, und eine Brille nevrt mich langsam.

danke ;)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?