Augenpflege beim Beagle

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für jedes Auge, ob von Tier oder Mensch, gilt: Keine Spülungen mit Tees oder anderen Zusätzen. Auch Kamillespülungen sollte man unterlassen. Wenn warmes Wasser nicht reicht, weil ein bestimmter (manchmal sogar antibiotischer) Wirkstoff verabreicht werden muss, sollte das der Mediziner entscheiden. Diese Spülungen mit Kamille und Tees wurden früher häufig gemacht, es ist aber überholt.

also ich habe mal gehört, dass man es mit Tee machen kann. Nur nicht zu warm und nicht zu kalt. Mit Wasser gehts auch. Bei meinem Hund bevorzuge ich ein Tempo mit bisschen Wasser.

Blos nicht mit Tee! Das macht doch gar keinen Sinn. Gerade der dafür gern empfohlene Kamillentee, der ja aus Blüten hergestellt wird, enthält Schwebstoffe (aber auch jeder andere Tee) die das Auge eher reizen. Die Pollen aus dem Kamillentee können die Augen noch mehr tränen lassen.

Lauwarmes Wasser und ein fusselfreies Tuch sind genau richtig.

nur mit warmen Wasser

Wieso will man dem Hund die Augen reinigen? Kapier ich nicht...

Kullerkex 18.10.2012, 13:30

Ich habe einen Beagle,der unwahrscheinlich viel Tränenflüssigkeit produziert. Das hinterlässt zwangsläufig irgendwann unschöne und fies aussehende braun/schwarze Ränder

0

Was möchtest Du wissen?