Augenoptiker Ausbildung lieber großes unternehmen (fielmann/apollo) oder kleines Familienunternehmen?

1 Antwort

Hallo !
Petrsönlich kenne diesen Beruf nicht.

Jedoch würde ich sagen, dass man heutzutage lieber in einem Grossbetrieb anfängt (falls man derart Chance hat, dort eingestellt wird),
wo man auch (vielleicht) praktische Erfahrung sammelt
und auch, je nach Gusto und Erlebtem, vielleicht auf einen Ihnen besser gefallenden Posten versetzt werden könnten.
Grossbetriebe können Ihnen auch feste Arbeit vorschlagen (

Seine "Visitenkarte" aufbauen, mit guten Referenzen.
Ich weiss, am Anfang ist das schwer.
Hinterher sieht man weiter.

Später hatte mich kein Arbeitgeber mehr nach meinen Diplomen gefragt.

In einem kleinen Familienbetrieb ist meistens irgendwie "Sackgasse".
Von da aus weiterzukommen, ist nicht leicht.
Das könne Sie vielleicht später machen.

Ausbildung - Augenoptiker bei Fielmann?

Hallo Leute,

Wie ihr oben schon lesen könnt hab ich ein Problem was meine zukünftige Ausbildung betrifft.. Ich schreibe dieses Jahr Abitur und habe mich letztes Jahr bei Fielmann für eine Ausbildung zum Augenoptiker beworben. Nach einem Einstellungstest und Bewerbungsgespräch, sowie Probearbeit, hat man mir die Ausbildungsstelle angeboten, wenn ich sie denn haben möchte. Da ich mir noch unsicher bin, habe ich gesagt das ich noch etwas Zeit möchte, da ich noch andere ausstehende Bewerbungen habe. Ich soll mich nun Mitte Januar melden ob ich nun annehme oder nicht.

Mein Problem ist nun, dass ich nicht zu voreilig handeln will und zusage und dann bekomme ich vielleicht doch noch die Chance auf eine andere Ausbildung, oder soll ich einfach annehmen und dann später einfach sagen Pech gehabt, wenn sich was besseres anbietet!? Außerdem würde ich gern noch wissen ob jemand von euch Augenoptiker bei Fielmann oder wo anders ist und mir etwas über seine Persönlichen Erfahrungen erzählen kann.. auch würde mich interessieren was man nach der Ausbildung so bei Fielmann verdient (Ich wollte bei der Probearbeit nicht nach dem Verdienst Fragen.. über die Ausbildungsvergütung weiß ich schon bescheid, da es mir der Chef von alleine gesagt hat! :D)

Ich danke euch jetzt schonmal für eure Antworten! :)

...zur Frage

Lohnt sich für ein kleines Unternehmen ein festangestellter IT-Spezialist?

Unser kleines Familienunternehmen wächst und wir haben zunehmend mit IT-Fragen zu kämpfen. Deshalb sind wir jetzt am überlegen, jemanden festanzustellen, der vielleicht auch ein paar Optimierungen in Angriff nimmt. Allerdings sind wir uns nicht sicher, ob sich das für ein (noch) kleines Unternehmen (15 Mitarbeiter) lohnt. Hat hier jemand Erfahrungen mit sowas? Gibt es vielleicht auch Alternativen?

...zur Frage

Welcher Augenoptiker ist besser? Apollo oder Fielmann?

Hallo, ich soll morgen eine Brille bekommen, aber zu welchen Optiker? Apollo oder Fielmann ?? Was findet ihr besser? Sagt auch warum, bitte...

...zur Frage

Wie sind die Arbeitszeiten und -tage bei Fielmann?

Ich werde höchstwahrscheinlich eine Ausbildung zum Augenoptiker bei Fielmann beginnen, bin mir aber nicht mehr so sicher, wie die Arbeitszeiten und -tage waren, da ich nur kurz ein Praktikum hatte. Und beim zukünftigen Chef wegen sowas anzurufen wäre mir schon irgendwie peinlich.

...zur Frage

Will unbedingt Augenoptiker werden! Was ist besser staatlich geprüft oder Meister? Gehalt?

Hallo ,

ich möchte mich im Somer zur Augenoptikerin ausbilden lassen. Was verdient denn ein Augenoptiker ? Im Internet bei Gehalt.de geht das total weit auseinander ?

Was ist der Unterschied zwischen Geselle , staatlich geprüfter Augenoptiker , Augenoptiker meister ?

Ist nicht jeder Optiker staatlich geprüft ?

Würdet Ihr Fielmann & Co. empfehlen oder doch lieber bei einem kleinen Optiker ?

...zur Frage

Azubigehalt gering?

Guten Tag, beginne eine Ausbildung als Elektroniker für Betriebstechnik im Unternehmen ThyssenKrupp.

Viele Kollegen die ihre Ausbildung wo anders machen kriegen deutlich mehr Gehalt nur irgendwie die bei ThyssenKrupp nicht.

Ich kriege im 1ten Lehrjahr nur 875 Brutto, im 2ten nur 892 im 3ten dann 930 oder so und im 4ten war es 989.

Und viele Kollegen die den gleichen/ähnlichen Beruf machen kriegen im 1ten Lehrjahr schon ihre 910 und im 3ten Lehrjahr schon ihre 1000.

Laut meinem Vertrag ist das nicht so.

Ich habe zwar unterschrieben aber kann auch kündigen fange erst ab September die Ausbildung an.

Was ist der Vorteil an einer Ausbildung bei ThyssenKrupp statt bei einem etwas kleinerem Unternehmen (zb 200 Mitarbeiter) die aber relativ besser zahlen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?