Augenbrennen,-tränen sowie Sehprobleme mit Brille ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die ganze Geschichte ist sehr undurchsichtig.

Jedoch wurde festgestellt das der Grund für diese Symphome von meiner Wirbelsäule her kam - nicht von den Augen) Nachdem ich einen Sehtest gemacht habe und festgestellt wurde, dass ich eigentlich weiterhin KEINE Brille benötige, aber mir eine trotzdem für den Fall angefertigt wurde, wenn ich mal länger am Pc Arbeite oder länger Fernseher gucke

Wenn festgestellt wurde, daß Deine Beschwerden nicht durch mangelnde Sehschärfe verursacht ist und Du keine Brille brauchst, wieso hast Du trotzdem eine in Auftrag gegeben? Welche Stärken hat denn diese Brille?

Meine Probleme sind: öfteres Augenbrennen und Tränenfluss (so stark das ich die Brille abnehmen und ein paar Minuten warten muss) und teilweise kann ich nicht richtig deutsch sehen.

Warum trägst Du eine Brille, die Du laut Deiner eigenen Aussage gar nicht brauchst und die sogar Beschwerden verursacht? 

Ich habe auch versucht OHNE Brille den Tag zu überstehen, aber leider wird mir dann schwindelig und dann bekomme ich Kopfschmerzen und kann ebenfalls nicht richtig gucken :-( Also muss ich Sie dann wieder nach ein paar Stunden aufsetzten.

Was Du schreibst, passt absolut nicht zusammen und sorry, aber ich tue mich schwer damit, die Frage ernst zu nehmen.

Kann es sein, daß Du unbedingt eine Brille tragen möchtest, obwohl Du gar keinen Nutzen davon hast? Oder ist es vielleicht nur die eigene Überzeugung, die Dich glauben lässt, daß Du ohne Brille "den Tag nicht überstehen kannst"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaube deine Probleme hast du weil du keine Brille brauchst aber trotzdem eine trägst. So liest sich die Sache jedenfalls.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?