Augenbrennen nach Zuckerpeeling?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Zuckerkörnchen wird jetzt mit Sicherheit weg sein. Wenns beim waschen nicht weggegangen ist hat es sich vermutlich in der Tränenflüssigkeit gelöst (wenns net grad grober Hagelzucker war). Würde das Auge erstmal auf jeden Fall schonen (nicht reiben, kein Wind...) und das nen Tag oder zwei beobachten. Wenns dann net besser ist wohl eher einen Arzt aufsuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erinnerst du dich daran was mit Zucker passiert der mit Wasser in Kontakt kommt? Wenn nicht, nimm dir ein Glas, schütte einen Löffel Zucker hinein und fülle es dann ein viertel voll Wasser. Schau dann ab und an mal nach was passiert ist mit dem Zucker.

Der Zuckerkristall in deinem Auge war schnell aufgelöst (Augen sind nicht knochentrocken, außen herum ists feucht und dank Schutzmechanismus des Auges wurde sofort die Tränenproduktion angeregt. Die Tränen sind ja unter anderem dafür da das Fremdkörper so effizient wie möglich aus dem Auge fortgespült werden.

Möglicherweise haben die Kanten des Zuckerkristalles ein kleines bisschen deinen Aufapfel verletzt. Solch eine Mikroverletzung nervt dann natürlich. Allerdings ist der Heilungsprozess schnell im Gange, grade Mikroverletzungen sind dann meist recht schnell wieder abgeheilt.

Möglicherweise ist dein Auge einfach nur gereizt durch den Vorfall - und das anschließende Ausspülen und reiben.Man fasst ja automatisch mit der Hand dran und reibt wenns im Auge weh tut/ brennt/ juckt.

Was ich machen würde? Abwarten. Was jemand machen könnte der nicht abwarten kann - heute zum Arzt gehen und nachschauen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?