Augen tättowieren?! Óo

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das ganze nennt sich "Eyeball Tattoo". Ich persönlich finde es alles andere als schön aber es gibt schon eine Menge Leute, die sich das haben machen lassen (in den USA).

Weh tut es nicht, da der Augapfel selbst keine Gefühlsnerven besitzt. Die größere Anstrengung ist wohl, die Augenlider so aufzuhalten (mit den Fingern), dass man nicht doch unwillkürlich blinzelt. In welche Schicht des Augapfels die Farbe gestochen wird, weiß ich auch nicht (muss ich auch nicht wissen). Auch ist vollkommen ungewiss, wie sich die Farbe in ein paar Jahren entwickelt. Aber wie bei so vielen Dingen, gibt es halt Vorreiter, die neues ausprobieren. Und vielleicht rennt ja in 20 Jahren jeder 2. mit nem Eyeball-Tattoo rum.

Es gibt Leute, die haben sich die Augen wirklich tätowiert! Wie das genau geht, keine Ahnung.. Wahrscheinlich ist es nicht gerade tief gestochen und viel Farbe wird wohl durch die Tränenflüssigkeit verteilt worden sein, weshalb sie so bunt aussehen.. Habe mal eine Reportage darüber gesehen und die hatten wirklich grosse Schmerzen! Ausserdem haben sie nach ein paar Tagen (wenn es eigentlich abgeheilt gewesen sein sollte) das Gefühl gehabt, einen Fremdkörper im Auge zu haben.. Ein ganzes Leben so rumzulaufen, ist also wirklich nicht angenehm.. Aber vielleicht gewöhnt man sich auch dran und sonst selber schuld!

Da wird ne Flüssigkeit in das Weiße gespritzt die sich dann verteilt...Die Augen werden offengehalten und wehtun wirds wahrscheinlich auch nich. Ich kann mir am Auge rumdrücken, spür zwar nen leichten Druck nach ner Zeit, aber die werden die Spirtze ja nur zwei, drei Sekunden da drin haben...

Was möchtest Du wissen?