Augen schliessen bei umarmung?

8 Antworten

Wenn man die Augen schließt, werden alle anderen Sinneseindrücke intensiviert, weil das Gehirn den Großteil seiner "Datenverarbeitungs-Kapazität" für das Sehen braucht. Fallen die Sinneseindrücke von den Augen weg weil sie geschlossen sind, stehen für andere Sinne wie Tastsinn, Riechen, Schmecken oder Hören mehr Hirnkapazität zur Verfügung und man empfindet diese Sinnesreize intensiver und detaillierter.

Sie schließt vielleicht deshalb die Augen, damit sie die Umarmung intensiver erleben kann. Sie fühlt dann vielleicht seinen Herzschlag und riecht genau seinen charakteristischen Duft.

Das bedeutet, dass die Frau starke Flatulenzen (Blähungen) hat und nun - in der Nähe von dir - den ganzen Gestank auf dich schieben kann ("Oh mein Gooott. Voll eklig, jaaa?!")

Spaß bei Seite...Sie wird vermutlich schlicht glücklich sein :-)

Schätze mal, dass sie sich da geborgen fühlt.

Was möchtest Du wissen?