Augen offen halten - Angewöhnen

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo User mit dem seltsamen Namen =)

Erstmal gibt es auf deine Frage eine sehr einfache Antwort und die lautet: Ja.

Wie das funktioniert? Ganz einfach. Dran denken, die Augen offen zu halten und irgendwann passiert es dann von alleine. Dein Körper eignet sich diese Angewohnheit an, wenn du ihn längerfristig dazu zwingst.

Viel interessanter ist allerdings die Frage, warum es sinnvoll ist, mit "offenen Augen" durch die Welt zu marschieren. Knorx liegt mit seiner Vermutung hier leider vollkommen falsch. Es fällt anderen Menschen auf, ob du deine Augen vergleichsweise weit geöffnet hast oder die Lider schlaff herunter hängen! Dabei verläuft diese Wahrnehmung in den meisten Fällen nicht bewusst ab. Die Stellung deiner Augenlider gehört zu dem riesigen Repertoire an Mimik, welches deinem Gesicht zur Verfügung steht und damit vermittelst du deinen Mitmenschen eine ganze Menge Informationen, die sie in deinem Gesicht ablesen können.

Weit geöffnete Augen bedeuten: "Wow, das ist interessant!"

Hängende Augenlider bedeuten: "Interessiert mich nicht"

Wenn du in einem Gespräch also deinen Gegenüber mit müdem Blick anschaust, vermittelst du ihm das Gefühl, dass es dich nicht interessiert, was er da tut und sagt. Den meisten Menschen wird das nicht bewusst auffallen aber ein kleiner Mann in ihrem Kopf wird ihnen sagen, dass du nicht interessiert bist ;-)

Daher lohnt es sich gerade in der Interaktion mit anderen Mitmenschen, die dir wichtig sind, die "Augen offen zu halten". Ausprobieren kannst du das ganz einfach selbst vor dem Spiegel. Schau dir selbst ins Gesicht, denk an etwas spannendes und guck "interessiert". Du wirst sehen, wie sich deine Augen automatisch öffnen, ohne, dass du dich darauf konzentrieren musst, die Augenlider hochzuziehen. Dann kannst du ja mal einen ganz entspannten Blick aufsetzen und dir dabei denken, dass ja alles gerade überhaupt nicht wichtig ist. Das wirst du dann in deinem Gesicht "lesen" können.

In diesem Sinne: Zeig deinen Mitmenschen, dass du interessiert bist. Du wirst Sympathie ernten.

Lieben Gruß

Das war auch eigentlich das Ziel, ich beschäftige mich jetzt schon ein Weilchen mit Nonverbaler Intelligenz und das hat in meiner Ausstattung für Vorträge noch gefehlt, ich Leiste bei Vorträgen allgemein sehr gute Arbeit (Für gewöhnlich eine 1) aber was mich selbst einfach stört war dass ich immer so aussah als hätte ich selbst kein Interesse am Thema oder als würde ich fast einschlafen.

Aber danke für die Klasse Antwort, DH! :-)

2

Gut, bin nicht so der Mann für Emotionen...

0

Augen unter Wasser öffnen!

Kennt jemand von euch nen Trick, wie man die Augen unter Wasser offen hat? Würd mich freuen, danke:)

...zur Frage

Beinhaltet "Aufwachen" das Öffnen der Augen oder nicht?

Ein aktuelles Internet-Phänomen in diversen sozialen Netzwerken brachte mich auf die Frage, ob das "Aufwachen" aus dem Schlaf bereits das Öffnen der Augen beinhaltet, oder ob letzteres ein separater Prozess, unabhängig vom wach werden, also der Rückkehr aus dem Schlafzustand ist.

Meine Theorie ist ja, dass das Aufwachen lediglich das Zurückgewinnen des Bewusstseins umfasst. Ich kann schließlich auch morgens wach werden, ohne die Augen zu öffnen.

Leider habe ich im Netz keine Definition gefunden und ein Freund ist der Meinung, das Öffnen der Augen gehört zum Aufwachen dazu, begründet dies mit dem Synonym "die Augen aufmachen/aufschlagen" auf duden.de.

Was meint ihr? Kennt jemand vielleicht sogar eine medizinische Definition?

...zur Frage

Warum sind die Augen von Katzenbabys bei der bei der Geburt zu, und öffnen sich erst nach und nach?

bei manchen tieren sind die augen bei der geburt offen aber bei katzen geschlossen,warum?und bei welchen tieren ist das noch so?

...zur Frage

Schielen und "verschwommenes Sehen" bei Müdigkeit?

Hallo, habe eine Frage. Nämlich wenn ich müde bin, fange ich ziemlich an zu schielen, sehe auf dem Handy verschwommen, bzw in Büchern, kann nur mit Anstrengung lesen, was da steht, meine Augen fühlen sich dann sehr ausgelaugt und überanstrengt sein, das Problem hab ich manchmal auch in der Schule, dass meine Augen einfach zugehen und ich sie mit anstrengung offen halten muss, kann mir jemand sagen was dahinter stecken könnte?

...zur Frage

Kann man sich angewöhnen die Augen beim normalen kucken weiter zu öffnen

mir ist aufgefallen das ich auf fotos besser aussehe wenn ich die Augen weiter aufmache kann man sich das angewöhnen beim normalen schauen das man das dann immer macht?

...zur Frage

Bei Dunkelheit Augen schließen?

Hey... ich hab da so keine Theorie^^

Meint ihr es macht Sinn, in der Dunkelheit seine Augen kurz zu schließen, um etwae minimale Lichtquellen schneller zu erkennen...? Oder sollten die Augen immer offen bleiben um sich daran zu gewöhnen?

schon mal danke^^

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?