Augen lasern Relex Smile mit dünner Hornhaut?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also ganz ehrlich: Zur PRK würde ich am wenigsten raten!

Wenn überhaupt, dann aktuell Femto Lasik oder ReLEx Smile. Du musst dir vorstellen, dass der Augenarzt gerne mal ne halbe Million EUR für nen Laser bezahlen muss. Und wenn er nur nen PRK Laser hat, dann schlägt er auch nur das vor, weil er die anderen nicht hat.

ReLEx Smile ist die neueste Methode, wenn auch noch nicht so bekannt wie Femto Lasik. Ich empfehle dir mal bei Google nach "ReLEx Smile Erfahrungen" und "Femto Lasik Erfahrungen" zu schauen, da finden sich zum Teil SEHR umfangreiche Erfahrungsberichte inklusive alledem, was du wissen musst!

Danke für die Antwort. Das Unternehmen bietet nicht nur die PRK an. Die Femto Lasik ebenfalls unter anderem; nur eben die Relex Smile nicht. Eine Freundin, die sich auch gleichzeitig beraten lassen hat, wurde die Femto Lasik empfohlen. Als ich frage, was besser ist (unabhängig von den Gegebenheiten), wurde mir auch ganz klar gesagt, dass die Femto Lasik empfehlenswerter ist.

Kommt aber wegen meiner dünnen Hornhaut nicht in Frage.

Was ich nur noch herausbekommen wollte ist, ob man mit dünner Hornhaut die Relex Smile Methode durchführen lassen kann. Leider habe ich im Internet keine eindeutige Aussage dazu finden können.

0

Das ReLEx SMILE Verfahren:

besonders für Patienten mit trockenen Augen geeignet

Hornhautstabilität bleibt erhalten

Für Patienten mit dünner Hornhaut geeignet

30% weniger Abtrag

Schlüsselloch Technologie

Für Extremsportler wie Boxer oder Taucher geeignet

Kurze Behandlungsdauer und schnelle Heilung

Bei Kurzsichtigkeit bis zu minus 10 Dioptrien

Bei Hornhautverkrümmung

 - (Gesundheit, Augen)  - (Gesundheit, Augen)

Was möchtest Du wissen?