augen flimmern beim meditieren

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist der Verstand, der sich da meldet, der versucht dich abzulenken.

Gib dem keine Beachtung, konzentriere dich nur auf den Fluss deines Atems.

Das mit der Kerzenflamme schauen ist aber auch eine Methode, finde ich ganz gut!

Das kann sein. Mein Verstand blockiert mich bei allem, was ich tue. Die Kerze gibt mir ne Art Ruhe, nur gelange ich so nie in die tiefere Meditation hmpf

0
@Aldebaransystem

vielleicht hilft dir, wenn du vor dem Meditieren ganz fest auf den Boden trampelst, das erdet - und danke fürs Sternchen

0
@Raimund1

von erden hab ich schon mehrfach gehört. meist soll man sich ja dazu setzen und beide füße müssen auf der erde sein. Ich probier das trampeln auch mal. wehtun wirds ja nich^^

0

Das "in eine Kerze starren" ist in einem Fall, wie von dir geschildert recht hilfreich; noch besser wäre es, die Kerze so vor dein Gesicht zu halten (oder stellen), dass die Flamme zwischen deinen Augen ist und du links und rechts davon nach vorne siehst; versuch es doch einmal.

Lass die Augen einfach auf. Du kannst nichts falsch machen, solange Du Dich auf Deinen Atem konzentrierst.

Was möchtest Du wissen?