Augen brennen beim zocken

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo die bisherigen Kommentare kann ich bestätigen. Ergänzend ist zu bemerken das beim Arbeiten am PC die durchschnittliche Anzahl der Blinzler (Lidschläge) sich ca. Um die Hälfte reduziert. Zusätzlich wird meist, gerade beim spielen, das Lid nicht vollständig geschlossen. Wenn das jetzt alles zusammen kommt kann die Hornhaut deines Auges nicht mehr ausreichend benetzt werden und der Tränenfilm reißt auf. Wenn jetzt Tränenersatzmittel genommen werden, beruhigt sich zwar das Schmerzgefühl aber die Ursache bleibt. Versuch mal mit Blinzel Training vor dem Spielen und in den Pausen die Lipidschicht (vorderste Schicht des Tänenfilms) zu stärken. Gibt da eine Kostenfreie APP "Korb Blinking Exercise" die eine Lidschlussübung und einen reminder hat. Wenn das nicht hilft dann bitte einen Augenarzt aufsuchen der sich mit Meibom Drüsen Dysfunktion auskennt. Diese chronische Erkrankung führt meist in der folge zu dem was landläufig später als Trockenes Auge bekannt ist. Gruss TomSF PS Ärzte die darüber bescheid wissen und mit der neusten Diagnostik arbeiten findest Du unter www.LipiFlow.com

Ich sitze vor dem Fernseher. Der ist eigentlich relativ weit entfernt. Also so wie es sein sollte. Wie gesagt beim Normalen Fernsehen habe ich keine Probleme nur bei zocken mit der PlayStation. Es nervt einfach weil ich dann nicht anständig spielen kann. Außerdem spiele ich nur 1-2 mal die Woche für ein paar Stunden

Nein Augentropfen würden nicht helfen. Und am PC sitzt man näher dran und schaut angestrengter.

Was möchtest Du wissen?