Auge verblendet die Umgebung (alles wird schwarz)?


30.07.2021, 03:38

Wenn ich blinzel oder den kopf bewege, ist alles wieder normal

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das hängt damit zusammen, dass die Lichtreize auf der Netzhaut infolge der Lokaladaption zunehmend schwächer wahrgenommen werden, wenn man länger auf eine Stelle starrt.

Siehe auch:

https://de.wikipedia.org/wiki/Troxler-Effekt

Dein Auge gewöhnt sich an die Helligkeit des Sterns. Die Pupille wird kleiner, um nicht geblendet zu werden, dadurch fällt weniger Licht von der Umgebung ins Auge und alles um dich erscheint dunkler, außer der Stern an sich.

Ich weiß nicht wie alt du bist, aber das ist etwas, dass man mit sehr jungen Jahren "lernt" bzw. es einfach zur Lebenserfahrung gehört.

Ich bin 14 und danke für die Antwort

0

Was möchtest Du wissen?