auge sehr wichtig einmal lesen!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Probiers mal so:

"sollten in jedem Fall die Augen und Augenlider sauber gehalten werden, indem mit einem feuchten Wattebausch die Verkrustungen abgewischt werden.

Weitere Hausmittel bei Bindehautentzündung sind:

•KOMPRESSEN: Warme Kompressen, aufgelegt auf die Augen ca. 5-10 Minuten drei bis vier Mal am Tag hilft bei Bindehautentzündung, vor allem bei Babys und Kleinkindern.

Auch kalte Kompressen helfen, speziell bei allergischer Konjunktivitis.

•HONIG: Ein Bindehautentzündung-Hausmittel aus Omas Zeiten – 2 TL Honig mit ½ Liter Wasser aufkochen, abkühlen, und mehrmals am Tag in die Augen träufeln."

http://www.meine-hausmittel.de/bindehautentzuendung.html

Hattest Du jetzt die Entzündung und keine Tropfen verschrieben bekommen? Fann solltest Du keine Tropfen "frei" kaufen. Falls Du früher mal die Augenarzttermine wegen Bindehautentzündungen hattest und die neue Entzündung sozusagen eine Wiederholung ist, könntest Du bei Deinem Hausarzt versuchen ein Rezept für Augentropfen zu bekommen. Wenn es schlimm ist kann vielleicht auch über die Hausarztpraxis ein Notfalltermin beim Augenarzt erreicht werden.
Falls der Hausarzt nicht infrage kommt, wende Dich an eine Apotheke Deines Vertrauens um dort Augentropfen zur Erleichterung zu erhalten. Riskiere aber bitte nicht Dein Augenlicht indem Du irgendwelche Tropfen nimmst, die Du ohne Beratung organisierst.

Was möchtest Du wissen?