Auge gerieben. Schwarze Punkte?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Als frühere Augenarzthelferin kann ich dir sagen, das du wenn du schwarze Punkte immernoch siehst direkt zum Augenarzt musst. Es könnte was an der Netzhaut sein aber es muss nicht so sein! Ich habe viele Fälle mitbekommen wo doch was rauskam. Schwarze Punkte sogenannte mouches voulantes sollte man nicht unterschätzen. Wenn sie nur für Sekunden andauern brauchst du dir kein Kopf zu machen und wenn du es natürlich aktuell nicht mehr hast. Wegen der eingewachsenen Wimpern rate ich dir zum Augenarzt zu gehen damit er dir das mit einer Pinzette entfernen kann. Die drückt ja auf die Bindehaut und erzeugt ein Fremdkörper Gefühl.

Und am Auge keinen falls generell nie reiben! Sonst kriegst du im schlimmsten fall eine Hornhautverletzung´. Gute Besserung.

Danke, aber eingewachsen ist die Wimper nicht. Die wächst bloß tiefer, als die anderen und liegt so immer auf dem Auge.

0

Sie ist da aber schon seit ungefähr einem Jahr und ist doch nicht ständig an der selben Stelle, da ich meine Augen ja auch bewege. Somit kann sie doch gar nicht einwachsen, oder?

0

Grundsätzlich sind solche Punkte normal (vor allem, wenn Du vorher ins Helle geschaut hast). Wegen der Wimper würde ich aber doch mal einen Augenarzt aufsuchen.

Nein, wegen den Flecken nicht, aber wenn Wimpern einwachsen würde ich

schon mal zum Arzt gehen !

Eingewachsen ist sie nicht, aber sie wächst nicht da, wo alle anderen wachsen, sondern tiefer und liegt immer (auch wenn ich mein Auge schließe) auf dem Auge.

1

Was möchtest Du wissen?