Auge fotografieren

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

also ich glaube es wäre einfacher wenn jemand anderes dein Augo fotografiert!

Denn zum einen hat deine Kamera kein drehbares Display, zum anderen wäre es damit immmer noch sehr schwierig!

Pop-Up-Blitz: Nein, sinnlos und sieht nicht so gut aus...

Fernsteuerbares Blitzgerät: würde ich auch nicht machen, da es einfach zu grell ist

Softbox/ Diffuser: Könnte man probieren!

Einfachste Lösung: Raus gehen, wenns hell ist!!! :D

Stativ: wäre bei der Brennweite keine schlechte Wahl! :)

Was du einstellen musst: Ich würde die Aperture Priority wählen und dann logisch denken! (sollte man eigentlich öfter mal tun!!) große Brennweite + APS-C-Format + 5,6 Blende + geringer Abstand = geringe Tiefenschärfe!! Also Blende etwas schließen (F8, F12, experimentiiiiiiieren!!), Belichtungszeit sollte nicht 1/150 unterschreiten (schätz ich jetzt mal) dementsprechend die ISO korrekt einstellen!

Fakt: Du hast eine DSLR und weißt nichts mit so simplen Einstellungen anzufangen?

Und ich würde in RAW fotografieren, damit diese ganzen Color-Corrections oder was du eben noch vornimmst, nicht zur katastrophe werden! Es sei den es landet auf Facebook, dnan ist das auch wurscht!

ok danke probier ich gleich mal aus ;)

0

Ist doch egal so schnell wird das Auge auch nicht geschädet

Was möchtest Du wissen?