Aufzählung Excel nach Namen?

1 Antwort

Angenommen Spalte1 ist Spalte A und Spalte 2 ist Spalte B und in C1 hast Du den Namen Heinz geschrieben, dann in Z.B. D1 diese Formel und runterkopieren, soweit wie nötig:

{=WENNFEHLER(INDEX($A$1:$A$1000;KKLEINSTE(WENN($B$1:$B$1000=$C$1;ZEILE($B$1:$B$1000));ZEILE(A1)));"")}

**ACHTUNG!**
Das ist eine Matrixformel.
Das bedeutet: Die geschweiften Klammern {} NICHT mit eingeben, sondern die Eingabe der Formel NICHT mit ENTER abschließen, sondern mit:
STRG & SHIFT & ENTER (alle drei gleichzeitig).
DAS erzeugt die { } und macht die Formel zu einer Matrixformel.

Klappt es?

Scheint Dich wohl nicht mehr zu interessieren.
SCHADE!

1

Excel Tabelle 1 beim speichern automatisch auf Tabelle 2 und Tabelle 3 Kopieren

Hallo Zusammen

Ich habe folgendes Problem... Auf der Tabelle 1 habe ich eine ziemlich komplexe nach Datum sortierte Terminüberischt für mehrere Räume und Orte. (Pro Event eine Zeile)

Spalte A = Monat; B = Wochennummer; C = Datum, E= Zeit, F = Ort; G = Raum, H = Besonderes; usw. bis Spalte O.

Die Tabelle 1 wird immer wieder bearbeitet und es werden zusätzliche Zeilen eingefügt, eventuell auch Zeilen gelöscht.

Wenn an der Tabelle gearbeitet wurde und sie gespeichert wird, sollte die Gesamte Tabelle 1 in Tabelle 2 und Tabelle 3 kopiert werden.

Die Idee ist, dass dann auf Tabelle 2 ein Filter gesetzt wird, der ausschliesslich Events des Ortes "XYZ" anzeigt, auf Tabelle 3 sollte mittels eines Filters nur die Events des Raumes "Aula" angezeigt werden etc. Am besten wäre es, wenn sämtliche Tabellen ausser Tabelle 1 schreibgeschützt wären, so dass dort nicht plötzlich jemand Einträge macht.

Kann mir jemand behilflich sein? Herzlichen Dank!

...zur Frage

Excel Zellbezug ohne Formel?

Ich versuche das Problem mal zu erklären. Wir haben eine Liste mit den Namen aller Mitarbeiter und für jeden Monat ein Tabellen Blatt. Die ganzen Namen kann man natürlich mit einem Zellbezug festlegen =Mitarbeiter!A1 und dann runter ziehen.

Die verbleibenden Urlaubstage kann man mit Sverweis herausfinden. Nun ist aber das Problem. Jeder Monat hat natürlich eine gewisse Anzahl an Tagen und jede Spalte ist für einen Tag. Die Urlaubstage/Krankentage werden Manuell eingetragen. Mit Zählenwenn kann man diese zählen.

Jetzt ist aber das Problem, wenn ein neuer Mitarbeiter dazu kommt und man diesen in die erste Liste einträgt und dann nach Alphabet sortiert, sortieren die sich dank =Mitarbeiter!A1 ja mit und durch den Sverweis auch die verliebenden Urlaubstage.

ABER!!!! Die manuell eingetragenen Urlaubs-/Krankentage sortieren sich nicht mit. Kann man die Spalten mit den Monatstagen irgendwie auf Spalte A fixieren, dass sich diese mitsortieren? Ansonsten stehen die Urlaubstage von 'Hans-Günter' plötzlich bei 'Karl-Heinz' (Beispielnamen)

Ach ja bitte keine Codes für Makro. Davon haben weder ich noch meine Kollegen Ahnung.

...zur Frage

Textzellen in Excel nur den Text in Anführungszeichen anzeigen lassen?

Ich habe verschiedene Zellen untereinander mit teilweise Wörter oder sätze eingeschlossen in Anführungszeichen. Das ist in Spalte A:A. In Spalte B:B soll nur der Text in "" ausgegeben werden.

...zur Frage

Excel -wer kennt sich aus.. Formel SOLL stehen bleiben!?

Ich sitze gerade über Excel und kriege es einfach nicht hin... in zeile / spalte C4 und C5 ist jeweils eine Zahl. Ich möchte jetzt in einer anderen Spalte die Formel dazu schreiben (C4+C5) und KEINE lösung. wenn ichs eingebe, bekomme ich immer die Lösung...

Wer kann helfen? Wie gehts richtig?

...zur Frage

Hallo allerseits, ich möchte in Excel aus einer Tabelle bestimmte Zeilen herausfiltern und in einer zweiten Tabelle anzeigen, geht das ohne Makro?

Mittels "WAHL"-Funktion habe ich mir eine Excel-Tabelle angelegt.

  • in Spalte B sind Namen aufgelistet
  • in Spalte C sind, wenn vorhanden, Titel zu den Namen eingefügt (Chef, Stellvertreter etc.) Ist kein Titel vorhanden ist die Zelle leer.
  • in Spalte D sind Arbeitszeit aufgelistet (t für Tag, n für Nacht, wf für Wunschfrei etc.) Muss die Person nicht arbeiten, ist die Zelle leer.

Falls es erforderlich sein sollte, kann ich in Spalte A den Arbeitszeiten noch eine Zahl zuordnen (Für jedes t eine 1, für jedes n eine 2, für jedes wf eine 3 etc.)

Ich möchte jetzt zwei weitere Tabelle anlegen in welcher alle Zeilen, in denen keine Arbeit steht, rausfallen und die übrigen Zeilen sortiert in Tagesarbeit und Nachtarbeit aufgelistet werden.

Bildlich dargestellt soll das ganze wie folgt aussehen:

Vorher:

  • Spalte A / Spalte B / Spalte C / Spalte D
  • 2 / Horst / Chef / n
  • 1 / Holger / Stellv. / t
  • / Heinz / /
  • 2 / Erwin / / n
  • 1 / Fritz / / t
  • / Dieter / Fahrer /
  • 3 / Hans / / wf

Nachher in Tabelle 1:

  • Spalte A / Spalte B / Spalte C / Spalte D
  • 1 / Holger / Stellv. / t
  • 1 / Fritz / / t
  • 3 / Hans / / wf

Nachher in Tabelle 2:

  • Spalte A / Spalte B / Spalte C / Spalte D
  • 2 / Horst / Chef / n
  • 2 / Erwin / / n

Wie stelle ich dies an?

Die Autofilter-Funktion ist raus, weil es damit bei Veränderungen immer wieder neu eingestellt werden muss. Makros sind ebenfalls raus, weil die bei dem verwendeten Excel-Programm gesperrt sind.

Angemerkt sei noch, dass die reale Tabelle für ca. 30 Personen gedacht ist, dass es Tagsüber ca. 10 Buchstaben für unterschiedliche Arbeitszeiten gibt und dass es Nachts ca. 5 Buchstaben für unterschiedliche Arbeitszeiten gibt.

Ich bedanke mich schon mal für eure Mühe, Mit freundlichem Gruß, M.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?