Aufwandsentschädigung an Hausmeister für Müll entsorgung

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hast du die Müllsäcke da reingesteckt oder nicht?

Der Betrag ist natürlich vollkommen unangemessen!

Der kommt eher eine Ordnungsstrafe gleich! Das hat nichts mehr mit Arbeitskosten zu tun!

Es kann sich ja jeder mal 'versehen'!

Zahle einfach nicht! Die können ja vor Gericht ziehen, wenn sie wollen!

Und auf das Konto des Hausmeisters würde ich erst recht gar nichts bezahlen! Er bekommt für solche Arbeiten so oder so sein Gehalt!

35

Außerdem muss man dir dann auch noch 'beweisen', dass du sie dort reingesteckt hast - dass es jemand gesehen hat! Da kann ja jeder kommen, deinen Müll aus der richtigen Tonne rausziehen und in die falsche werfen, nur um dir eins auszuwischen! ;-)

1
2

Erstmal danke für die schnelle Antwort!

Nein ich habe die Säcke nicht reingesteckt.

Es kann natürlich sein, dass ein Umzugshelfer dies getan hat ( auf Nachfrage war es natürlich keiner ) oder auch ein Nachbar um mir eins "auszuwischen".

Ich selbst kann mir absolut nicht erklären, wie angeblich meine Müllsäcke dort hinein kamen.

Ich weiß auch absolut nicht wie Sie gerade auf den Betrag von 50€ kommen. 

Das beweisen stelle ich mir auch schwierig vor, bei solch einem Vorwurf.

Wäre es nun sinnvoll zu Antworten das ich mich vorerst weigere oder eher einfach ignorieren? Dazu muss man noch sagen, dass ich wohl mit der Verwaltung noch etwas mehr zutun haben werde da es meine Eigentumswohnung ist.

Gruß Lucky

0

Ich lese daraus, dass Du tatsächlich den Müll "falsch" entsorgt hast!

Macht man ja auch nicht! Aber auch ich finde es sehr übertrieben, dafür 50,00 € zu verlangen! Das ist eine Frechheit! Erkundige Dich doch mal bei der Hausverwaltung, ob das rechtens sein kann!!!!

Unser Hausmeister hier ist der Beste!!! Er geht regelmäßig an die Müllcontainer, um Abfall, den so manche einfach obenauf und ganz nach vorne legen, nach unten zu drücken. Hin und wieder stellt er sich sogar rein, damit wieder mehr Platz bis zur nächsten Leerung ist! Und auch bei den Papiercontainern verfährt er so! Du glaubst gar nicht, was da so "liebe" Mitbewohner alles reinschmeißen! Verpackungsplastik, Kunststoffchips zum Auffüllen der Kartons und Ware, sogar Windeln usw.. Unmöglich.

Und das alles macht der gute Mann völlig unentgeltlich und selbstverständlich, ohne auch nur einen Cent dafür zu berechnen!

8

Ja, und Ihr gebt ihm ja bestimmt dafür ein ordentliches Trinkgeld. Oder seid Ihr zu geizig dafür? 

0
44
@rheinmoses

Wie es die anderen handhaben, weiß ich nicht. Ich zeige mich erkenntlich!

0

Da ist wohl ein Kollege sauer,das er dauernd den Müll anderer Leute sortieren muß. Ehrlich gesagt bin ich das auch. Entweder sind manche zu doof und kapieren das nicht oder zu faul ein paar Schritte weiter zu laufen. Manche schmeißen ihren Dreck auch daneben wenn die Tonne zu voll ist und man den Sack reindrücken müßte. Krieg ich jedes mal einen dicken Hals. Schon wäre es wenn man dafür zusätzlich ein Bußgeld verlangen könnte wie es das Ordnungsamt macht. Ich könnte mir vorstellen, das derjenige erstmal angemahnt wird und im Wiederholungsfall für zusätzliche Kosten aufkommen müßte. Ist aber wohl nicht passiert. Außerdem sollte derjenige die Möglichkeit haben den "Irrtum" vorher selber zu beheben, dann lernt er es wenigstens. Das Ordnungsamt würde auch davon ausgehen, daß der Müll von dir stammt wenn da Unterlagen mit deiner Anschrift gefunden wurde, egal wer ihn hineingeworfen hat. Handelt es sich bei dem Schreiben um eine Rechnung mit ausgewiesener MwST. und Steuernummer ? Ist ein Nachweis beigelegt, wie diese Kosten entstanden sind ? ( Quittung der Deponie, Zeitnachweis oder gefahrene km etc. ) Handelt es sich um einen HM-Service der dies der Verwaltung gesondert in Rechnung gestellt hat und ist davon eine Kopie vorhanden ? Steht irgendetwas in der Hausordng. drin ? Ohne diese Angaben würde ich die Forderung nicht anerkennen, bezahlen kannst du immer noch, wenn du überzeugt bist. Aber pass in Zukunft besser auf und sortier deinen Müll richtig. Denk an den Hausmeister, im Dreck anderer Leute rumzuwühlen macht keinem Spass, siehe Antwort von Alarm 67. Freundliche Grüße von HM Zimmor.

2

Natürlich verstehe ich den Hausmeister in dieser Situation. Allerdings ist sowas noch nie vorgekommen und wenn er bei mir geklingelt hätte, dann hätte ich den Müll ohne Diskussion in die richtige Tonne getan, vorausgesetzt es war wirklich meiner natürlich.

Es handelt sich um keiner Rechnung, keine ausgewiesene MwST.

Einfach ein Brief direkt von der Hausverwaltung, dass der Hausmeister den Müll entsorgt hat und ich bitte 50€ auf sein Konto als Aufwandsentschädigung überweisen soll - gefolgt von seiner Bankverbindung.

In der Hausordnung steht nichts von einer Geldstrafe bei falsch sortiertem Müll.

0

Hausmeister kontrolliert müll!

Hallo! Also eigentlich geht es um seine Frau.Heute hab ich den müll runter gebracht für die gelbe tonne. Auf einmal stand die frau von unserem hausmeister neben mir und fragt mich was ich da weg werfe, darauf hin sagte ich das es platse wäre und habe den sack in die tonne fallen lassen (wollte gleich mein kind aus der kita abholen) Da holt sie den sack wieder raus dreht ihn einmal ringsrum und ruft mir hinterher das restmüll im sack ist.Ich habe mich dafür entschuldigt und gesagt das ich es meinem mann sagen werde(er hält nicht viel von mülltrennung) da fing sie an mich voll zu motzen ob ich doch lesen könnte etc. Ach so ich muß vielleicht noch sagen das ich mein kind um 15uhr aus der kita holen muß sonst wirds teuer und es war fünf vor.was ich ihr auch gesagt habe es war ihr aber egal.Naja ich hab sie dann stehen gelassen. Nun meine frage darf sie das überhaupt denn sack auch noch vor meinen augen kontrollieren? Am liebsten hätte sie es gesehen das ich den müll vor Ihren augen trenne :-( das ist ja auch nicht das einzigste was sie so macht darf ich eventuell auch eine Mietminderung erwirken wenn sie uns weiter belästigt???

...zur Frage

Klarna AB - droht mit Inkasso - Ratenvertrag wurde gekündigt, Zahlung erfolgt, konnte aber nicht zugeordnet werden, kam zurück.?

Ich habe einen Ratenvertrag mit Klarna AB geschlossen. Bisher habe ich immer pünktlich gezahlt. Im letzten Monat habe ich eine Zahlung getätigt per Überweisung, aber die Kundennummer vergessen anzugeben. Klarna hat den Betrag zurückgebucht. Nun habe ich von Klarna eine Kündigung des Vetrages erhalten und ich soll die Forderung innerhalb von einer Woche kpl. zurück zahlen, sonst geben sie die Forderung an ein Inkasso Unternehmen weiter. Ich habe mehrmals versucht den Kundendienst zu informieren, dass ich die Zahlung pünktlich getätigt habe und Klarna selber den Betrag zurück überwiesen hat. Welches ich leider zu spät bemerkt habe. Aus Entgegenkommen habe ich bereits 200 € überwiesen und Ihnen ein Angebot gemacht, die restliche Summe in 4 Monatsraten pünktlich zu überweisen. Leider bekomme ich immer nur Absagen mit der Forderung, das Geld jetzt innerhalb von 2 Tagen zu überweisen, sonst Inkasso.Was kann ich tun? Ich kann die Summe nicht in einem Betrag bezahlen.Danke im Voraus.

...zur Frage

Darf der Hausmeister die Biotonne unzugaenglich machen?

Hallo In meinem Haus wohnen mehrere Mietparteien und ein etwas unfreundlicher Hausmeister. Mich wuerde er nicht stoeren, waeren nicht jedes mal, wenn ich ein volles saeckchen biomuell runterbringe, die biotonne umgedreht ( deckeloeffnung auf den boden) und die tonne leer.

Irgendjemand muss sie absichtlich immer blockieren. Da ich der Awm , den muenchner abfallwerken, schon bescheid gegeben habe, schliesse ich auf den hausmeister. Der mann am telefon meinte naemlich dass sein personal wenig interesse an einer blockierten tonne haetten und sie zum umdrehen ja - logischerweise- umdrehen muessten, was ein mehraufwand an kraft und zeit bei nicht vorhandenem nutzen waere.

Muss der hausmeister auf irgendeiner grundlage fuer die korrekte entsorgung oder zumindest fuer die ermoeglichung der korrekten entsorgung sorge tragen ? Da wir uns alle nicht so gut verstehen wird er freiwillig naemlich nicht sehr kooperationsbereit sein... Da wir ca 50 parteien in dem haus sind , waere es denke ich ein guter beitrag fuer die umwelt.

Vielen dank schon mal

...zur Frage

Gläubiger verweigert Zahlungsannahme?

Guten Morgen,

Ich habe leider den Fall, dass ich Schulden habe und es dazu gekommen ist, dass der Gläubiger ein Inkassobüro beauftragt hat. Ist ja schön und gut doch habe ich beim Gläubiger angerufen und gefragt ob ich die komplette Forderung nicht jetzt an ihn überweisen kann doch das wurde verweigert da es ans Inkassobüro abgegeben wurde. Doch im Endeffekt wollen die doch nur Ihr Geld warum darf ich dann den Betrag nicht an diese Überweisen. Hab übrigens noch nichtmal Post vom Inkassobüro bekommen.

...zur Frage

Wieso werden Windeln im Mehrfamilienhaus nicht gesondert entsorgt?

Wir wohnen in einem Mehrfamilienhaus mit 6 Wohnungen und 11 Personen, darunter auch Babies.

Wir haben nur eine Tonne für Restmüll und wenn hier keine Babies oder Pamperskinder wohnen, kommen wir auch gut mit der einen Mülltonne aus, sofern alle ihren Müll sortieren.

Haben wir aber Pamperskinder im Haus, ist die Tonne kurz nach der Leerung wieder voll.

Habe gehört, dass Leute in manchen Bundesländern sich für 10 € extra Müllsäcke holen können, somit ist die Entsorgung im Preis drin. Warum kann es nicht so geregelt sein, dass Windeln nur in diesen Säcken entsorgt werden dürfen und andere Mitbewohner unter dem Windelmüll nicht mitzuleiden haben??

Ich würde scheiße finden, wenn alle Bewohner des Hauses für die Extrakosten der Tonne mitaufkommen müssten, weil andere im Haus ihre Kleinkinder mit Einwegwindeln wickeln.

Schließlich gibt es ja noch die Alternative mit Stoff zu wickeln oder das die Eltern für die Kosten gesondert aufkommen.

...zur Frage

Bundesagentur für Arbeit- Regionaler Inkasso Service

Hallo, ich habe einen Brief vom Inkasso-Service der Arge bekommen mit einer Forderung von einem X - Betrag den ich innerhalb einer Woche überweisen soll. Es steht folgender Satz u.a.drinnen: ' Sollte die Zahlung ausbleiben, wird die zwangsweise Einziehung der Forderung veranlasst ' FRAGE: Was heißt dieser Satz nun für einen Leien wie mich ?

Ich habe einen Alg 2 Antrag vor kurzem abgegeben und die Dame von der Leistungsabteilung sagte mir das das Geld circa in 3-4 Tagen auf dem Konto ist. Nun habe ich immer noch kein Geld.

FRAGE: Kann das Jobcenter bzw.Arge mir meine Leistung komplett streichen wenn ich den geforderten X-Betrag nicht zahle ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?