Aufwärmen vor dem Volleyball spielen

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Unser Sportlehrer fand Aufwärmspiele immer richtig toll.

(Also zuerst kurz Einlaufen)

Danach: Wie wäre es mit Völkerball? oder Brennball? oder Jägerball? Kein Scherz! Kam super an, auch in der 13. Klasse noch.

Was auch immer ganz lustig war: eine Art Fangspiel mit Wäscheklammern. 2 Mannschaften, jeder Spieler hat zu Beginn 3 Wäscheklammern am T-Shirt, die verteidigt werden sollen. Zur gleichen Zeit versucht man Klammern von der anderen Mannschaft zu stehlen. Gewinner ist die Mannschaft, die in der Summe die meisten Klammern nach einer bestimmten Spielzeit hat. Das kann aber richtig anstrengend sein!

Dann sollten sie alle warm sein.

Bissl dehnen und zu zweit einspielen lassen und das eigentliche Training kann beginnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
  • 2 Runden laufen (bringt den Kreislauf in Schwung)
  • Dehnübungen
  • sich den Ball zu werfen, im Sitzen und im Stehen
  • Aufschläge üben
  • dann oberes und unteres Zuspiel
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir wärmen uns vor spielen imemr so auf: 1. Einlaufen( 8-10 Runden)

  1. ABC-Läufe also z.B Arme gegengleich kreisen während dem laufen usw..

  2. Blockläufe, fünf durchgänge

  3. zu zweit einspielen, dreierrythmus

Alternativ kannst du natürlich auch Mäxle nur mit baggern spielen, ist ganz lustig ;D

mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?