Aufwändungen/Aufwendungen?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Eigentlich sollte man eher Deine Lehrerin rot unterringeln! Selbst der aktuelle Duden kennt das Wort "Aufwändung" nicht! Naja, der Fisch stinkt am Kopf zuerst und PISA fängt beim "Leerkörper" an...

Ach, auf meiner Schule machen fast alle Lehrer Fehler ... Auch wenn es nur Fehler der Zeichensetzung sind ...

0

nö, richtig ist schon Aufwände. Aber ist noch nicht überall upgedatet. Und ganz ehrlich, es sieht auch schlecht aus

Aufwände als Plural von Aufwand bestreitet ja niemand, das hieß schon immer so! Es geht um Aufwendung/en...

0

Das Wort Aufwendungen wird auch nach der Rechtschreibreform nur mit e geschrieben, da es sich um eine Substantivierung des Verbs aufwenden handelt. Anders verhält es sich mit dem Adjektiv aufwendig/aufwändig, das sich sowohl von aufwenden als auch von Aufwand ableiten lässt und daher wahlweise mit e oder mit ä zu schreiben ist.

Aufwand, somit Aufwändungen !

Das ist leider falsch: das Wort Aufwendungen leitet sich vom Verb "aufwenden" ab und wird deshalb eindeutig mit "e" geschrieben.
In diesem Fall ist auch eindeutig und NUR mit "e" richtig, im Ggs. zum Adjektiv "aufwendig/aufwändig", das sowohl mit "e" als auch mit "ä" geschrieben werden kann.

0

soweit ich weiß, heißt es noch immer Aufwendungen

Für mich heisst das AUFWENDUNGEN und daran wird sich auch nichts ändern. Ich pfeife auf die neue Rechtschreibung.

mal eine Frage dazu, warum lese ich in Beschreibungen für Kleidungsstücke "aufwändig" verarbeitet?

0
@Reanne

lange wirst du nicht mehr drauf "pfeifen" können luzy0160 ...;-)

wir müssen nun mal damit leben und irgendwann ist es einfach falsch, wenn wir nicht nach der neuen Rechtschreibung schreiben ;-(

0
@Marple

Liebe Marple, ich befürchte eher, dass es hierzulande irgendwann völlig schietegal ist, wie man schreibt! Der zunehmende Verfall korrekter Rechtschreibung in allen Gesellschaftsschichten untermauert doch leider meine Befürchtung, oder?

0

Was möchtest Du wissen?