Aufwachraum

3 Antworten

Also man kann fragen ob es ev möglich seie. Wenn nicht ist das dan so. Du musst keine Angst habe. Die Schwestern bemerken das du wach bist. Ich selber habe einige Ops hinter mir. Und ich hatte öfter ein Sauerstoffbrille in der Nase. Die Schwestern unhalten sich auch öfter mit einem. Du wirst die 30 min bis 1Stunden in den du dort liegst brauchst du die ruhe. Du hast dan andere Gedanken und bist eh total Matt und fertig von der Nakose. Je nach dem wieviel die Anästhesist dir das narkotikum gespritzt hat. Bist du entweder total Fit oder total Müde und willst ehr deine ruhe..... Aber ist kein schlimmes gefühl. Nur komisch da alles wie im "Film" abläuft. Und glaube mir ich denke mal das du ehr total Müde bist ;) . Du wirst dan auch ev nach der Nakose ein "Filmriss" haben von dem tag. Das ist aber normal ^^ Aber glaube mich du musst keine Angst haben. Du bist alt genug und du schaffst es. Zu dem kann dein Freund auf dem Zimmer warten. Das muss dan leider für dich reichen.

Alles gute dir

Lg

Aus Erfahrung:

Wenn man aus einer Vollnarkose aufwacht ist man eh erstmal nicht so richtig bei Sinnen. Und wenn die Schwestern (und Brüder ;-) ) mitkriegen, dass du wieder aufgewacht bist, schieben sie dich dann ja auch zurück ins Zimmer, wo du dann vermutlich noch ein Weilchen brauchen wirst, bis du wieder ganz bei dir bist - und dort kann ja dein Freund auf dich warten.

Hallo RockyHF,

als ich an den Zähnen operiert wurde, war meine Mutter im Aufwachraum dabei als ich wach wurde. Ich denke das ist von Arzt zu Arzt verschieden aber du kannst ja vielleicht nochmal fragen und sagen das es dir sehr wichtig ist und du dich dann besser fühlst oder so. Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück für die Op!!!!!!!!!!!!!!!! Ist halb so schlimm ;)

LG Rebecca

Welchen Einfluss hat die Prämedikation bei der Narkose?

hallo, ich hoffe es kennt sich jemand mit narkose aus? bei meiner letzten op bin erst spät abends wach geworden obwohl ich schon früh morgens (um 9 Uhr) operiert worden bin. lag es vielleicht daran, dass meine op um 45 min. vorverlegt wurde und ich meine prämedikation (0,8mg Rohypnol) erst 3 minuten vor der op eingenommen habe. hat die prämedikation vielleicht erst während der narkose gewirkt und bei wirkungseintritt vielleicht meine narkose dann weiter vertieft und ich somit eine längere erholungsphase brauchte und deswegen später wach geworden bin? bei meinen anderen operationen war ich jedes mal schon im aufwachraum wach und kann mich an alles erinnern. da konnte ich auch jedes mal relativ früh wasser lassen. bei meiner letzten Narkose wurden mir folgende narkosemittel verabreicht: -Trapanal, -Fentanyl, -Esmeron, -Desfluran. soll ich das bei meiner nächsten op angeben damit vielleicht andere Medikamente zum einsatz kommen? habe große angst vor der nächsten narkose weil ich auch sehr lange kopfschmerzen hatte. das war bei den anderen narkosen bzw. operationen nicht so.

...zur Frage

Ist es Möglich das unter Vollnarkose das ganze Leben in Schnelldurchlauf abläuft?

Wenn jemand operiert wird und unter Narkose gesetzt wird, ist es Möglich das während der Narkose der Patient das komplette Leben in Schnelldurchlauf sieht? Wenn ja, Wieso? Hat das vielleicht etwas mit der Narkose zutun?

Ein Bekannter von mir hat erzählt das sein Leben unter Vollnarkose in Schnelldurchlauf abgelaufen ist, während er operiert wurde, er ist nach der OP wieder wach geworden.

...zur Frage

Wie ist es nach einer Vollnarkose?

Hallo bekomme morgen eine narkose wegen einer bronchoskopie...

also keine Op, dauer mit vorbereitung untersuchung gespräch eine Std... wie ist nach so einer narkose? Hab echt Angst hatte noch nie eine

...zur Frage

Was ist der Unterschied zwischen einer Vollnarkose und einer Narkose?

hallo ich habe da mal ne frage und zwar muss ich mich in den nächsten tagen operieren lassen und das läuft unter einer vollnarkose nun habe ich aber grosse angst das was schief geht ich nicht mehr aufwache oder mitten in der OP aufwache

leider kann ich auch die OP nicht umgehen....

danke im voraus für die antworten

...zur Frage

Ich habe grosse Angst vor der OP. Was kann ich tun?

hallo

ich werde bald am kiefer operiert,da mein gebiss total schief ist

davor habe ich total angst,da ich noch nie eine op mit vollnarkose hatte

Ich habe angst das ich entweder verblute (willybrandt-syndrom) oder dass ich nicht mehr aus der narkose aufwache

was kann ich tun ????

...zur Frage

Flackern im kopf mach Vollnarkose?

Hallo Zusammen

Ich hatte vor ein paar Tagen eine Operation. Ich lag nur etwa 3 Stunden in der Narkose und es verlief alles soweit gut.

Doch irgendwie fühle ich mich ganz komisch, ich habe ständig so ein Flackern oder Blitzen im Kopf, was mich sehr mitnimmt. Erst dachte ich das get schon wieder weg und das ist nur die Reizüberflutung nach der OP. Doch eigentlich sollte es mir inzwischen besser gehen, doch ich habe das Gefühl, dass es mir seit der OP immer schlechter geht und ich immer schwächer und müder werde.

Ich hatte schon etwa 15 Vollnarkosen doch dieses komische Gefühl hatte ich danach noch nie. Als ich vom Aufwachraum auf die Station gebracht wurde, haben sie engmaschig meinen BD/P gemessen, der war am Anfang grad mal 40/25 Puls weis ich nicht mer... das ist ja nicht Normal, aber er ist dann nach etwa einer Stunde wieder Normal gewesen.

Kommt dieses Gefühl vielleicht davon? Und wie werde ich das wider los?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?